Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Übers.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Seite: 27
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0049
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
27

Eben so fand Hr. Schwediauer ü) all-
Knochen ganz rein, und von ihren Bändern be-
freit 9 Pfund, iz Unzen, Z Drachmen, 1
Skrupel, das Lranium hingegen 1 Pfund 9
Unzen schwer.
Mit diesen Beobachtungen stimmet endlich
auch I 0 urdain überein »), welcher das Ge-
wicht des Kopfs auf 1 Pfund 9 Unzen setzet.
Aus allem diesem zieht nunHr. Sommer-
ring K) den Schluß, daß im Allgemeinen sich
in dem männlichen Gerippe der Schedel zu den
übrigen Knochen ungefähr wie 1 zu 8 oder 1 zu
10, im weiblichen hingegen wie 1 zu 5 oder 1
zu 6 verhalte,
d 2 §. II.
k) in seiner Dill, inauz. msö. exlrwenre rlesicri-
xrionem prseparacorum auarom. er inllrum.
ellirur^. pollicler le^culras rriell. Vin-
lloboneirlls, oiniü-.im, sliorumc^us non-
nullorum Vienna 1772. S. 6 i.
r) S. dessen Abhandlung über die chirurgische
Krankheiten des Mundes und der mit dem-
selben in Verbindung sichenden Thelle. Aus
dem Französischen. Nürnberg 17Z4. Th. r.
S. g;8.
In seiner Schrift: Vom Hirn und Rücken-
mark. Mamz 1788« S. »9-
loading ...