Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Übers.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Seite: 73
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0095
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
4—r»
§. xxxvm.
Verhältniß des Brustbeins zu den
Nippen.
Bei dem weiblichen Geschlechte findet man
meistentheils, daß das untere End des Brust-
bei
aufhebet, und mich selbst haben eigne Un-
tersuchungen überzeugt, daß dieser Thcil
des Herzgrubeknorpels meistentheils verknö-
chert angetroffen werde. — Das Nämliche
beweisen auch die im vorhergehenden § ange-
führte Tafeln.
Unrichtig bemerkt daher Hr. Prof. Bl ui
menbach in seiner Osteologie S> daß
der von Albin gezeichnete knöcherne Theil
des schwerdförmigen Knorpels äußerst selten
fei, und daß dieser Forksak meistentheils durchs
aus knorpelich vorkomme. Aber auch durch
das Alter läßt sich seine häufige Verknöcherung
Vicht erklären; denn schon in Knaben von 2,
4 und 16 Jahren habe ich ihn halbknöchern
gefunden, undAlbin führt den Fall , ymal an,
wo er in noch zarten Kinder schon kleine Kno-
chenkernchen in diesem schwerdförmigen An-
hänge angetroffen. S. dessen Ic. Off. socr.
auf der II. Fig. 65.
Eben so hat auch krncnrres in 8p>ecile§.
annrom. auf der lab. XXXIX zur Seite 258
etmn kleinen Knochenkern abgebildrt, der sich
g M
loading ...