Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Transl.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Page: 74
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0096
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
74

Leins mit dem knöchernen Theite der vierten
Rippe entweder ganz in horizontaler Linie ste-
het

in dem Hcrzgrubenknorpel eines kleinen Kin-
des befand.
Lnm. d. Uibcrst Diese Bemerkung des
Hrn. Dcrf. wird noch hinlänglich durch die
vielen Spccimina bestätiget, die wir in unsrer
Sammlung haben.
Unter den angeführten yo ankylosirtcnDrusi-
Leinen ncmlich besitzen wir stsj deren Hcrz-
grubcnknorpcl verknöchert ist.
Man erlaube mir hier noch einiges andre,
was der vortreffliche Zergliederer Hr. Prof.
Blumenbach in feiner Osteologie von dem
Brustbeine sagt, mit dem zu vergleichen, was
wir in unsrer Sammlung besitzen.
Erstens in der nämlichen von dem Hrn.
Verf. angeführten Note scheint sich Hr. Prof.
Dlumenbach nach K. Wenzels Bemer-
kung über die Länge des von Al bin gezeich-
neten Herzgrubcknorpcls zu verwundern dec
parif, Zoll betragt. Wir besitzen eine»,
dessen Länge 2" 7"^ beträgt. Einen andern
von 2" g'" und endlich einen von 2"
Alle sind durchaus verknöchert, und ihre Län-
ge nach rheinländischem Maße bestimmt.
An einem andern Orte heißt es: „zuweilen
doch ziemlich selten finde man das untere End
der Klinge mit einem Loch durchbohrt.,,-—
Mir
loading ...