Ackermann, Jacob Fidelis ; Wenzel, Joseph [Transl.]
Über die körperliche Verschiedenheit des Mannes vom Weibe, außer den Geschlechtstheilen — Koblenz, 1788

Page: 119
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ackermann1788/0141
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
4-—ny
dasjenige Band/ welches sich zwischen dem un-
tern Theile des Schildes, und vordem Theile
des Ringknorpels besindet'in männlichen Kör-
pern stärker, und mehr gespannet, in weibli-
chen hingegen schlaffer und schwächer. Das-
jenige, welches sich zwischen dem unteren Thei-
le des ringförmigen, und dem ersten Knorpel-
ring der Luftröhre befindet, und letztere also
mit ersten« verbindet, ist in Frauenzimmer
viel weiter, und elastischer, daß der ganze Kehl-
kopf also viel bequemer, und leichter vermit-
telst der Muskeln in die Höhe gezogen wird,
als bei dem männlichen Geschlecht.
§. I.VHI.
Oeffnung der Luftröhre.
Wiederholte Beobachtungen haben mich
auch hier gelehrt, daß die Bänder, welche sich
an der Luftröhre befinden, so wie die zwischen
denselben liegende Stimmritze, beständig das
Verhältnis; zum übrigen Kehlkopfe beibehal-
ten, so daß diese Oeffnung in Verhältniß zu
dem weiblichen Kehlkopfe nicht kleiner; vergli-
chen hingegen mit einem männlichen allerdings
kleiner, und weniger geräumig mus gencnnr
werden.
In-
loading ...