Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: s
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0019
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

gei gehet §sz Em ganß fleugr übev
Ern pftrde verschonet ei meer/ crn ganß kumpt
ncs mcnsch§ gern herwider ?is
Es seurdr zwey threr/die Er hat gehandeltals ein
der» Menschen rc. E brdcrman -714.
Es rst ein gerrew drng Es ist nicht kinderspiel
vmbcrn Hundt obs ^L<x
Ls mmpt kein Werdern Es ist nicht kinderspiel/
alren man vmd Gores wann ein alt werd ran
wr'lcn tzer
Es rst crn roß arbeyr §90 cs gehet seltenwol auß/
Er macht chM ein bart wason radr wrrtan-
von stro rryr gefangen ^rs
Er schmrrt jm das maul/ es rst erarnetgut 17,5
vnd gibt jhm ern dreck Ls wcret bis die Sonne
darern ^9^ wolt zir gnaden gehen
Erieugerwann er das FT-
maul auffrhut 69^ einer ist des andern ha-^
Erharsnochmchtim gel worden
Haupt 099 es regnet blrw ^40
Erkan sich kaum des hu-ern blrndt man/ein ar-s
gers erweren ^05 mer man/ noch ist das
Erdac weder zu beissen vielernarmerrc. ^4»
noch zu brocken
Er har nrr das lrebe bror b
zu essen Freunde seindt gut/aber
Ernes jeden jüngster tag weh dem der jhrer be-s
rst wan er gestrebt ^rc> darff
Es ist vnser sclbs schuldt Faulheit lonetmit ar-
vnd nrr der welk mur 9 M
loading ...