Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: ah
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0034
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ncgkstek.
Mgcfahr einmal vn- Weiß wie ein kreide siy
sanffrnider/sowerees Weisser dann der schnce
alles verloren z?4 "
Wer crnem andern die- Wer jhm sclbs nir gurs
ner/dcrgedenck mr dz rhur/wre solr er einem
mans jhm danckcn andern gurs rhun
werde <7zo
Wem ein ding angelege Wer da dienet/der dic-
vnd ernst rst/ der darff ner <542
für wort nrchr sorgen wer sich nicht mit w er-
z2o ten zrehe laße, an dem
Wer ein kram Herr hezss- heissen anch kein
ser jar ab/ mrrdem streich
wurde cs besser Wen Gort berrcugt/ dcv
Wer es nrt glaubet/der ist wol betrogen
rhut darumb kcmrod- Worein jrrnckfraw schän
sundk 4OL dcr/dcr strror kej^ns gu
Wann ein man cm werb ren tods c» §4.
einmal schlechr/so Wer rnn sein eigen nest
schlecht crsrc. zrc» scheißt/dcrlrgrvn-
Wann dre gcuie außge- simffc/ vnnd rst mchr
drüsen / so werden sie ehren werde 6-6-5
gesunde 504 Wer sich selbs loder/ dcü
Wann es euch wo! gehr/ ist em narr/wer sich
so gedcncken vnser selbs schender/ der rst
auch VnsiNMg 6c?c-
Wan ein ding geschehen Wer kan allezeit ftiden
rst/fo soll man das be- spmnen^ ss-
stedarzureden Wann ern pfcrdt sein
stärcks
loading ...