Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 87r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0209
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Leudrscher Sprüchwörker. 87
Vater offr vnd mehr/dann fein rnutter/zrr
Hofe gewesen were / Augustus rvere von
H fernem vater gcboren.Augustus schilt den
M ein humkind/ dieser schrlr wrderumd 2u--
d-j gustttM ein hurnkind / vnd dlß alles mre
bk verdeckten worten/doch das ein jeder des
Aj andern Meinung wol verstund.
Marggraff Äans von Brandenburg
^n, hat auffernenr^eichstag zu Nürnberg sei
tienMerr Leonhard vö plawen gefragt/
wie es keme/das so viel hübscher Burger
weren/vnd als der Mert in der eil nrcht
hat daraujf können antworten / har der
Marggraff weiter gesagt / Es sey deß
schttld/dasdie Fürsten vudEdellemauff
de RelchsrLge dazu hülffen. Äierauffhak
bn der Wrerr gebeten/ fern gnad wöil jm ver
>ch gönnen widerumb auch zufragen/Wohcr
das keme / das so viel grewlrcher Fürsten
cm weren(es was aber d Marggraffcrn vn^
rß geschaffnerheßlrchcr Först gewesen) vnd
har weiter gesagt/Es scy dre vrsach/ wan
W die Fürsten von harrß sein / vnd auffderr
Reichtägen ragleisten / so helffe darzu der
>/<ü Schrrrmerster/ Gchcncke/ Srubenhersscr
ost vnd Narren. Ärcse beide Fürsten redeten
M was sie gelüstet / darumb misten stc auch
seil hören das ste nrcht gern horten.
loading ...