Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 134r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0303
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Leudtscher Sprüchwörttk. N4
vfi ist verloren. Sol mans aber behalte/so
ist vonnöten/ das cs aufferm bodennche.
Wir habens also funden/wir müssens
auch also bleiben lassen.
Mann man schreiet vber die boßheit der
welt/vnd das kern rrew noch glauben auff
erden ist/so rst kern größer trost/wan man
sich langdarumb bekumerr/ dann Das dre
weit muß vnd wirt dre welk bleiben.Man
muß es gehn lassen/wreesgehr. Mundus
estmundus/er manee rmmrmdus mudus.
Man muß es also bleiben lassen. S. Paul
sagr/Es sey nicht müglrch/das ma dem bä
sen vnd d vnrrew der weit entlauffe/sonst
must ma auß der weit lauffen.Vnd Saurd
iw Psalm/Ser gerecht was solle er darzrr
ebur'er schweiget still/ vn besilcht es Gort,
wo nu dermassen ein fach befunden wirt/
darin kern mässe zrrfmdcn ist/sagt ma/wok
an/esrstver!orcn/wirhabensalsofund§/
wrr müssens also bleiben lassen Sie lieben
herlrgen vLtter in der wüsten in EgWten/
Franciscus/Sominicns/Lasrlms/Auga
strnus/AieronMus/haben der weit wöl
len entlausten/semd rn dieeinöde gangen/
vnd eigene stellen örwehlt/auff das sie die
pnerew der well weder schm noch hören
loading ...