Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 199v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0434
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
Man magselrcnmkuryer weilen/
Mir Gorr vnd rechtgrsßgur ereilen.
ZO)
Es ist ein guter gülden der hum
dm ersparet.
.. Srß wort lerer prudcnrram cnnlem/M
pecuma man weißlich ausserdem handeln sol / nm
rn loco ne lich/das man vnterwerlen welchen muß/
gligere/in sttzt dem gewin/jeyt der zeit/vnterwerlm
terdrr mas- auch erner person/die es offt nicht wert ist/
-cimum cst süss das man friedlich vn mit ehren möge
lucrum* leben.San ein gülden erredr offt hundert,
Wer vber feld rerser^es se^ wrnrerod soM
mer/sonderlichm vnbekanten orten/d'laß
sich ein wenig vnkost nicht dauren/er dm-
ge vnd miete leur/dre jn weisen vnd gelcr-
ren / sonst möcht er nrdergeworffen wer-
den/vnd hoch geschatzer.iAan findet man
chen furman der wil das geleidr Vmfar en/
osst Vm erns halben gülden willen / kcmrpt
er dauon/das mans nrcht erfehrt/so hat er
einen halben gülden erworben / ergreistt
man jn aber/so hat er die guter alle versah
ren, Zu dem sagt man dann billich/wann
er den sporr muß Zum schaden haben/ Es
rst ein guter gülde/der hundert ersparen
Ein reicher man bey vns hctZwen söneztt
Mentz/die zogen auffFranckfurr/vn rvsl

Ä
Do!
i^te
M
ßW;
U
H
NW
krl
W
ÜMI!
hin;
Ilh
S
rüzc
Srn
D
Ui
r
»Ltl
!rr<
loading ...