Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 229v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0494
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
AußlegungGemeiittk
Hilffk es mchk/so schabet es »
doch nicht.
Sie erfarnen Eryee schrerbe/das zweier m
leyärtzney sex / LNedicina benedicta / vnd ,
LIlcdicina/das die Griechen pharmacon j
herssen / Sasrst / ein ertznex ist wre speise ,
vnd rranck/Dresich indes Menschen narur
verwandeln/infieisch vnd blrrr des men--
schen/dauon ergesterckt wert / vnd keinen
fchadeempfahet/ als da seind alle Lonfect
gemacht von Mirabolanis/Aloe/Rcubac
baren / Tamarinden / Violen/ Sticados/
rvüderSalbe^en/Isope/Aolwurtz/Airß
zung-vnd Ochsenzung. Ses Menschen na
rnr rst vn wirt erhalten durch calidum vir
humidum/durch natürliche Hitze vnd feuch
rigkeit/darumb dienen auch der narur am
aller besten die Ertzney vn kreuter/ welche
heisser vnd feuchter natur zusamen semd/
als Melde/Loragcn/Vchsenzung/Lern^
klaw/Tataputia/Feldtdistel/Lrken/Mo-
ren/Mben/Lc Sieander ärtzneyistPhar-
macum vn gr fr/dre sich nir wandelt in des
Menschen flezsch vnd blur/dieser sol man
nicht brauchen dann rn grossen nöten / Es
haben etliche Meisen gesagt/wie wer aller
Lrtzne^ vonpharnraco enberen kHnncn/a-
loading ...