Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 291v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0618
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
AußlcgMg GEtmek i Bb
birgt es doch/scher übersrch/vn spncht/ L
wiehsch ist der Ärmel. Der ander brenne Mk
srch auch/verbirgt cs doch/vnd spricht / Ei
ciwieweirist die welt.Ser dritt brem sich
auch/vnd dieweil er merckr/daß sich die sn_ Mli
deren vor jm gsbrent/vnd jndoch nichtge Psfn
warnet haben/sprrchter- G was sind schel
cke darinnen. Ser ander sagt/dre welrwe ^cr
r-e weir/vnd man find niemand/der den an M
dern vor schaden warner.Aamnrb schleust ftielc
der dritte/Es sei war/es seien vil schelck rn ßch!
der welt/das ^ab er befunden. «M<
Stirbstu/so begrett man dich mit
der hawk/ das thuk mann einem
Eftl nicht, G
dr ß wsrt ist ein schertzwsrt/Einem Esel Em,
wenner gcstrrbt/zeuchtmandiehawtab/ M
vnd macht leder oder pergamen darauß/
wie ich jetzt sagen w;l vö Salsmans Esel/
'Aber ernen Menschen begrebt man mir der
bawt.lVenn ich nun fchertz mrr einem kran W
cken / das rch nicht hoffe / daß es auff das tG
mahl sal noehaben/sagich/Ich rache drrs
nie das du stirbest/stirbstu aber/so bogrebt fitz
man drch mir der hawk/ das chuk man keia De!
nemEftl nicht. . ich
loading ...