Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 342v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0720
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Außlegung Gemeiner
gnaden geschehe stnd/fo übel gebrauchen/
vonGordarumb gestrafft werden. Nu ist
fast kein kind/es braucht diß worrs zu all?
Leichtfertige sache/gleich als wer die angst
Ehnstr vnscrs Heilands/em spot vn lauter
affensprel. Ich solt wo! alle fprüch zu ehren
deuten/aber ich kan darzu nir kommcn/der
Mißbrauch discs Worts rst zu groß.
644
Daß dich Gotts krafft/
Gotts macht schende.
Gotfchendet memand/rstzuuor gesagt/
darumb wirt Gott gröblich in disen Wor-
ten gelastert/Gott macht vnd krafft s>l je-
dermansterckenvndhelffen/memand scha
den Gor wirt dre lLsterer snner macht/ dre
macht vnd ernst sehen lassen.

645
Er vettert sich/Er müttttt sich.

Das ist/er gcreth nach dem vatrer/er cse
rech nach der muttcr Such das rvorr/Wsr
nach soltergcrachen^


Mütter dich/vnd nimm des
vatters weise an.
Mn kind lstzornlg/bäses sinnes/vnd vn
artig/vS dem sagen a>tr schcrtzrvelse/Müt
eerdlch/
loading ...