Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 362r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0759
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Leudtscher Sprüchwörrer. z
widerfaren ist/auffdas aller höchst rhümk
vnd preisen wrl/ so sagt er/ Was fol ich sa-
gen/es greng zu wie m Bönig Arms Hofe/
da war nichts vergeffen/das zu ehren vnd
allererbarkertdtenet.wirTeutschen sagen
von Lömg Arms Hofe/ eben wle Christus
sagt im Enangelro/vondem Pracht vn der
herligkert Salomonis des Bönigs zuIeru
salem.Im lad Manßfcld Lsteinschiferberg
werck/deßgleichen man in der weit keins
mehr weyß/außdisen schrfern/auß dtfer er
denwrrtkupffer gemacht/ wenn sie durch
neun fewr gelassen wirdt/ das kupffer Helt
sUber/em Zentner offt^viq.xl)c.)cx.x)cj.-:M
xxiij.auch wol^nrj.lor/ vn das ist der Ha-
bel des lands/vnd sein narung. Es rst aber
harr vor Erßlebe ern hübschs brünlem zwi
schen den gärten/wclches sich die arbeiten
leutergetzen vnnd rrrncken/das brünlein
heyssetdasladuolck königArms brun/dre
eng steyge durch dre gärten auffbeyden sei^
re/hez>ssen sie kömgArms gaffen/ villercht
der vrsach/daß die wege vnd der bornje-
berman offen stehen/vnd niemc nd set oer--
borren/born vn trinckendaselbs zuholen.


Ls wirk fmmit der Zettwol
vergehn.

r h
loading ...