Allgemeine theologische Bibliothek — 5.1775 [VD18 90309928]

Seite: 143
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775b/0155
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Leitzi! literati opusculü. 14z
abgedruckt. Vermmhlich wird Hr. Oelrichs sei-
ner Sammlung künftig noch die beyden vorkreflichen
Oralionen des Herrn 8Lbei6iu3 6s abnlü 613-
le^korurn orientLÜum in koü63 co6>Li8 brebraei
inrerprersrione non committen6o käbim 6. 12°
)un. 1766. und die 6e so ^uo6 jucun6um elt
libersli Lochers brebraei cuirori in 6u6io6i3le«iko-
rurn OO. brabica 6. 14. ^un. 1769 einverleiben.
Wenigstens glauben wir, ihn im Namen des
Publikums darum bitten zu dörfen.
4) FeA. 8pecimen oblervarionuch 36
^oubibsnrü prole^omeng in kcripwram kaersm,
1r3jeÄi 36 ^krenum 1761, wovon >^ro. 5. Lxer-
cir. in t6oubiZ3mii prroIeZom. in tcripr. kacra
cgpnr kecunäum die Fortsetzung ist. Sind nicht
allein die längsten, sondern auch die wichtigsten
und reichhaltigsten Stücke in diesem ganzen Bande.
Auch hier bitten wir Hrn. OelrichL, im zwemen
Bandeseiner Sammlung, die auch bereits erschie-
nenen folgenden drey Abhandlungen, die die Fort-
setzung dieser Materie sind, nicht zu vergessen.
6) ^0. Oil^uilirioun6e
wertes res in libro Oerwkeos 6ekcriprL3 6i6iLe-
ric? l.n§6. Lsrav. 175z. Die Antwort ist:
Aus den Monumenten und Papieren der Patriatt
chen und anderer Männer.
7)
loading ...