Allgemeine theologische Bibliothek — 5.1775 [VD18 90309928]

Seite: 195
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775b/0207
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
über wichtige Gegenstände der Religion. 195
zwar zunächst auf seine Landsleute, aber auch auf
Deutsche, Hollander und Franzosen erstreckt —-
Gegeit das Ende der ersten Abtheilung zeigt der
V. sehr itachdrücklich, welche wichtige Vortheile
aus der Erfüllung der Bedingungen des Evange-
liums entspringen, und wie unverantwortlich das
Verbrechen derjenigen sey, die es verachten.
II Abtheilung. Ueber den Plan der Vorsehung,
in Rücksicht auf die Zeit und Art der versch-ednen
Anstalten zur Bekanntmachung der geoffenbamn
Religion/ insbesondre der christlichen. — Die-
sen Plan entwickelt der V. sehr genau und zeigt
deutlich, daß es sich mit dem Fortgänge der Re-
ligion eben so verhalte, wie mit der Fortbildung
des menschlichen Verstandes. Auch sie hat ihr
kindliches Alter, ihr Knabenalter, ihr Jünglings-
alter, ihr männliches Alter. Jede Mitrheilung
derselben steht in genauem Verhältnisse mit den
Fähigkeiten und mit der Empfänglichkeit der Men-
schen in jedem Zeitalter, und so wie diese zunah-
men, so wurden auch die Religionskenntnisse er-
weitert — Jede Mitteilung war allzeit so voll-
kommen, als sie nach ihrer Periode seyn konnte,
und jede folgende war eine Ergänzung aller vor-
hergehenden. Aus diesem Gesichtspunkt unter-
sucht der V. die Religion <—» nach ihrem Anfän-
ge — nach ihrer stufenweisen Erweirrung und
nach ihren verfchiednen Perioden vom Adam an
bis auf die Offenbarung Jesu. Man weiß, wie
N 2 oft
loading ...