Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 11.1895

Page: w
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1895/0062
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
fachwerk ausgeführt, das Dach mit schwärzlichbraunen Ziegeln
gedeckt. Baukosten 40000 Mark.
Tafel 47. Sgraffitodekoration für die Fassade einer Tiroler

„Ischyrota“ (Sandsteinputzmörtel) geputzt, die Ornamente sind
aus gleichem Material gegossen, und hierauf bearbeitet und ver-
setzt. Die Haupttreppe ist massiv, mit Marmor belegt und mit


<0runt»ril^ ju rtrnrr <£rör

®rtini>rilj über Örn (hmporrn.



Grundrisse zum Konkurrenzentwurf für eine reformierte Kirche zu Magdeburg von F. Pützer & W. Eversheim, Architekten in Aachen.

Weinstube in Baden (Nieder-Oesterreich); entworfen von Archi-
tekt Joseph Schubauer, Stadtingenieur daselbst.
Tafel 48. Wohnhaus Brückenallee 33 in Berlin; erbaut
von Regierungsbaumeister Georg Lewy daselbst.
Das Haus ist in den Jahren 1891—92 mit einem Kosten-
aufwand von 500000 Mark erbaut. Die Fassade ist in sog.

schmiedeeisernem vergoldetem Geländer versehen. Das Haus
dient Vermietungszwecken, hat aber Zentralheizung mittelst
Niederdruckdampf und eine elektrische Beleuchtungsanlage mit
eigener Maschine und Akkumulator erhalten. Das Vorgarten-
gitter ist von Schmiedeeisen, die Pfeiler und der Sockel von
Cottaer Sandstein.

Teil des Vorgartengitters zum Wohnhause Briickenallee 33 in Berlin, erbaut von Regierungsbaumeister Georg Lewy daselbst.


Für die Redaktion verantwortlich Baurat Carl Weigle in Stuttgart.
loading ...