Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Fundberichte: amtl. Nachrichtenbl. für die ur- u. frühgeschichtl. Forschung Badens — 21.1958

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.43788#0138
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
132

Friedrich Wielandt

Lahr
1. An der Bundesstraße 3 gefunden:
Dupondius des Hadrian (117—138), geprägt zwischen 119 und 121 n. Ch. RIC nr
604 a (?).
2. „Wenige Meter von einem al. Kriegergrab entfernt“, vermutlich aus dem kleinen
Reihengräberfeld, Schillerstraße:
Kleinbronze des Theodosius (379—395), in der Münzstätte Kycicus geprägt zwischen
378 und 383 n. Ch. RIC 14 (c). Privatbesitz Zahnarzt Dr. L. Sauer, Lahr.
3. Stadtteil Dinglingen. 1956 auf dem ehemaligen Römerdorf gefunden:
Kleinbronze des Constans (337—350), Münzstätte Heraklea. Coh. VII. 413, 60.
Lörrach
1954 in Grab 1 des al. Friedhofs in Gewann „Hirschengarten“ gefunden:
a) Mittelbronze, wohl Faustina I (gest. 141 n. Ch.).
b) Unkenntliche Kleinbronze, wohl gegen Ende des 3. Jhdts.
Beide Stücke oval geformt und gelocht.
Neckarburken (Mosbach)
1948 (?) im Kastellgelände gefunden:
Denar des Hadrian (117—138). Coh. III. 198, 1107.
Neckarhausen (Mannheim)
Funde aus der Umgebung in der ehemaligen Münzsammlung Dr. Graf v. Oberndorff:
1. Schlecht erhaltene Mittelbronze des Trajan (98—117).
2. Antoninian des Gallienus (260—268), Rs. Gazelle.
3. Antoninian des Probus (276—282).
4. Zwei Antoniniane des Claudius Gothicus (268—270).
5. Schlecht erhaltene Kleinbronze des Constantinus I. (312—337).
Oberbruch (Bühl)
Januar 1956, Oberflächenfund in Gewann „Langenfurth“:
Denar des Septimius Severus (193—211), geprägt 195 n. Ch. Coh. IV. 68, 658.
öflingen, Ortsteil Brennet (Säckingen)
„Nagelfluh“ unterhalb des Bahnhofs:
Römische Mittelbronze des 2. Jhdts. n. Ch. Gepräge durch Oxydation zerstört.
Osterburken (Buchen)
1. Im Kastellgebiet 1948 gefunden:
a) Denar des Hadrian (117—138) zu Coh. II. 195, 1072 (aber Mars n. links stehend
und kleine Victoria haltend).
b) Mittelbronze des Antoninus Pius (138—161), Rs. Concordia?
 
Annotationen