Becker, Hanna Luise; Altdorfer, Albrecht [Ill.]
Die Handzeichnungen Albrecht Altdorfers — München, 1938

Page: 145
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/becker1938/0159
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Karlsruhe. Kunsthalle.

142. Anbetung der Könige.

Am Mauerpfeiler rechts das Datum i5i3. — Feder in schwarz,
weiß gehöht, auf olivgrün grund. Pap., an einigen Stellen schim-
mert bräunlicher Grund durch. — 222 : 164 mm. — Das Blatt
ist mit Nr. 143 zusammengeklebt.

Lit.: Baldaß S. Ö2.

Diese und die folgenden zwei Zeichnungen sind Kopien nach Altdorfer von
derselben Hand, in einem ausgeprägten Zeichenstil, der eine weiße Höhung
mit ornamentalen Spiralformen bevorzugt. — Die Anbetung der Könige ist
eine oft wiederholte Nachzeichnung einer Altdorfer-Komposition. Bestes
Exemplar Wien Slg. Liechtenstein (Kat. Nr. i83).

143. Christus am Ölberg.

Oben das Datum i5i3. —- Feder in schwarz, weiß gehöht auf
olivgrün grund. Pap. Schwarz umrandet. — 221 : i65 mm.

Vgl. Nr. 142.

144. Verwundeter Landsknecht im Wald.

Oben das Datum i5i3. — Feder in schwarz, weiß gehöht auf
olivgrün grund. Pap. — 222 : i64 mm. — Das Blatt ist mit Nr.i45
zusammengeklebt.

Eine — bessere (?) — Wiederholung in London, Brit. Museum (Kat.Nr. 157).
Das Original um i5ii/i2.

145. Ad am und Eva in einer Landschaft.

Feder in schwarz, weiß gehöht, auf bräunlich grund. Pap. —
220 : i58 mm.

Sehr schwache Zeichnung, Figuren vielleicht nach einer friihen Altdorfer-
Zeichnung.

146. Christus am Ölberg.

Feder in schwarz, weiß gehöht, auf mittelblau gruncl. Pap. —
220 :160 mm.

10

145
loading ...