Oheim, Gallus; Brandi, Karl [Oth.]
Quellen und Forschungen zur Geschichte der Abtei Reichenau (Band 2): Die Chronik des Gallus Öhem: mit 27 Tafeln — Heidelberg, 1893

Page: 37
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/brandi1893bd2/0072
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
[37. 38. 39.]

Abt Keba, 734^736.

37

1 sine brüder und bücher in viertail, behielt im ainen tail der brüder und bücher, die
dry tail schickt er den dry vorbenempten fürsten und satzt und bestimpt jettlichem,
tail ainen abbt und zwölff brüder. Und ist ain tail komen gen Pfäffers in das Riess,
der an [der gen Altahaini in Payer, der dritt gen Morbach im Eis äs; da syen drü
5 kloster gebnwen, die uff hüttigen tag zu lob gottes stond und werend, und wie vil
darnach clöster in denen landen gebuwen wurden, haben alle exempel aInes reformierten
und wolgezogen leben von denen genomen.

Was aber oder wie vil bücher die brüder mit inen hinweg trügen, ist uns on-
wissend; wie vil aber und welche hie bliben, es sye von denen die Pirminius braucht
10 oder hernach in kurtzem die brüder die alhie bliebend, brachten, syen erkant und wissend;
die zu erzellen alle laus ich Valien von kurtzi wegen.

Der abt Etto, als er von Karollo zü ainem byschoff zu Strausburg gefürdert was, liam er ett- Herm

lieh brüder von Ow mit im und zoch zu dem bistumb Strassburg, da er dann vil jar
in dem dienst gottes sin leben vertraib, und daseibs umb erfür Etto ain bekomenlich ort,
15 dahin ingelangt, als och geschach, am closter ze buwen, das er Ettenhaim oder Ettenmünster
nach sinem namen nampt und hiess. Daseibs nach vil glitten werken sines lebens ist
er ain bichter zu Jesum geschaiden. als man zalt —.

Cat.

kebo, der dritt AßT, regiert zway jar. dabb-

Herrn

Nach ettlicher zitt wolt im der abt und byschoff Etto sin sorg und bürde ringren,

20 nam silien brüder Kebam lind satzt in har in die Ow den brüdern zii ainem abt, als man zalt siben

hundert und vier und drissig jar, dero als man sagt, das regiment uiibeschaidenlich fürt und
on mittel messlichen mit den brüdern fürt; darumb denn von fürsichtiger Schickung
gottes er mit ainem unzitigen tod gächlingen genomen ist us diser zitt und haut hie allain

zway jar geregiert. |

25 EPJMBERTUS ODER ernfredus, der vierd abt, regiert x jar. Je^b

l y <■ . 73G.

Umb die jar als man zalt sibenhundert und sechs und drissig jar, nach abgang Keba, waz lieiT Etto

von verhengknus und empfelch Karolli Erenbertum oder Erenfredu?», in diesem gotz-

huS ain münch, zu ainem abt setzen, dero die apptye und das bistumb zü Costentz schon und Ordenlich regiert.

Als man zalt sibenhundert und viertzig jar, das closter sailt Beiiedicten Ofdens in dem tal Bochonia 740.

30 ward von dem hailigen ertzbischoff ßonifacio ZU Meiltz gestifft. Derselb Bonifacius von verwillgung
Karolomanni und von gewaltsamy des babsts Zacharie macht in einer pfarr zway bistumb, Wirtzburg dem
er Burgehardum und Eystetten, dem er den hailigen Wilibaldum zu ersten bischoff verordnot.

I in viert, bis bücher [Zeile in F] fehlt p. — 17 742 E; in der Ow flnt man nit geschriben von seynem herkumen und geburt,
dann er und seine nachkumen ept uss demütikait bis in die dreyssig sollichs underlassen hond; wie wol kain zweifei ist, dann sy seyend
der merthayl fürsten und ander namhaftig herren gewesen; aber uff dem thum zu Strasburg flnt man gar klar, das diser Etto ain grave von
Hapsburg gewesen ist D. — 20 siner brüder ainen uss dem gotzhus, Kebo genant D. Kebam F, P korr. aus Bekam, so p; in S fehlt der
Name. — 31 jar; bey dises apptes Keboni zeiten, nachdem daz closter an güettern mechtig zuegenommen, hat man es anfachen nennen die
Reychenaw, sonsten ward es gemainlich genent worden Synnclasaw oder die Awe. Er hat, als . . S. — 22 lept (st. fürt) D.

II Verzicht Öhems? — 12 Herm. contr. [9, 4] phrasenhaft erweitert. — 17 Etto starb 765.
— 21 u. 27 aus dem Bücherverzeichnis? — 26 Herm. contr. [9, 4J.
loading ...