Universitätsbibliothek Heidelberg, Cod. Pal. germ. 16
Bibel AT, dt.: Bücher Mose, Josua, Richter, Ruth — Stuttgart (?) - Werkstatt Ludwig Henfflin, 1477

Page: 16v
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg16/0040
Noah führt die Seinen in die Arche
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Noah führt die Seinen in die Arche
Weitere Titel/Paralleltitel
Bibel AT, deutsch
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 16, Bl. 016v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Die Arche, ein Schiff mit einem aus verschiedenen Architekturteilen zusammengesetzten Aufbau, schwimmt bereits im Meer. Eine Treppe verbindet sie noch mit dem Land. Von rechts nähern sich die letzten Tiere, zwei Steinböcke und zwei Schafe sowie Noah mit seiner Familie. Noah selbst führt, gestützt auf einen Stock, ein Kind an seiner Hand. 71 B 32 22 die Tiere gehen auf die Arche & 71 B 32 23 Noah und seine Familie gehen auf die Arche & 46 C 21 Schiffe (generell) (+62 1) hineingehen; einsteigen, besteigen; Einschiffung & 25 H 23 22 Meer & 46 C 27 Besatzung und Passagiere (Schiff) (+24) vier oder mehr Personen (Verkehr und Transportwesen) & 47 I 21 3 Schaf & 25 F 24 (IBEX) Huftiere: Steinbock (+52 11) laufendes Tier & 31 A 23 1 stehende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+79) mehr als acht Personen (+82) Frau (diese Notation nicht benutzen, wenn AA vorgeschrieben ist) (+93 1) hinweisen, zeigen (+93 3) etwas halten (+93 4) jemanden oder etwas erreichen, etwas zu fassen bekommen, berühren & 41 D 26 3 Wanderstab, Spazierstock & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN), Hemdgewand & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 21 2 Jacke, Mantel, Umhang, Cape & 41 D 22 1 (CLOCHE HAT) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Topfhut & 41 D 22 1 (BERET) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Barett & 41 D 22 1 (CAP) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Mütze & 41 D 22 1 (CAUL) Kopfbedeckung (mit NAMEN), Gebende & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 23 31 Strümpfe, Socken & 41 D 23 32 Schuhe, Sandalen & 31 A 25 43 jemanden an der Hand oder am Handgelenk packen; Hände umklammern & 31 A 25 43 2 jemanden an der Hand oder am Handgelenk führen 46 C 22 33 Laufplanke : 41 A 34 Treppe, Treppenhaus & 46 C 21 5 (BOW) Bestandteile des Äußeren eines Schiffes: Bug & 46 C 21 5 (BRIDGE) Bestandteile des Äußeren eines Schiffes: Brücke & 46 C 21 5 (CABIN) Bestandteile des Äußeren eines Schiffes (mit NAMEN), Kajüte & 46 C 21 5 (PORT HOLE) Bestandteile des Äußeren eines Schiffes (mit NAMEN), Bullauge : 41 A 33 Fenster & 41 A 36 Dach (eines Hauses oder Gebäudes) & 45 K 14 12 Brustwehr, Zinnen (befestigte Stadt) & 48 C 16 8 (BLIND ARCADE) andere architektonische Details (mit NAMEN), Rundbogenfries & 47 D 8 (NAIL) Werkzeuge, Hilfsmittel, Geräte für Gewerbe und Industrie: Nagel
Kommentar
Lokalisierung nach "Stuttgart" nicht gesichert

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
17 x 17,5,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Henfflin, Ludwig
Künstler/Urheber/Hersteller (normiert)
Entstehungsdatum (normiert)
1477
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Stuttgart
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei
Altes Testament

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...