Cod. Pal. germ. 27
Otto <von Passau>
Die 24 Alten — Straßburg - "Werkstatt von 1418", 1418

Page: 15r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg27/0035
Der Fünfte Alte und die minnende Seele
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Der Fünfte Alte und die minnende Seele
Weitere Titel/Paralleltitel
Die 24 Alten
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Buchmalerei

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 27, Bl. 015ra

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Einspaltige Miniatur vor blauem Hintergund umgeben von weiß-rot-weißen Rahmen. Der Hintergrund wird von zwei dunkelblauen Rahmenlinien umgrenzt. Links sitzt der Alte in einem hellgrauen Gewand mit weiten Ärmeln und einer grünen Gugel auf dem Kopf, die er mit seiner linken Hand am Hals zusammenhält. Seine rechte weist zur minnenden Seele nach rechts. Diese, erneut eine gekrönte Jungfrau im weißen Kleid mit roten Streifen, hat eine ihrer Hände erhoben, um ihre Stigmata zu zeigen, während sie die andere vor die Brust hält oder bekräftigend auf die Brust gelegt hat. 83 (PASSAU, Die 24 Alten) Szenen aus bestimmten Werken der Literatur (mit NAMEN des Autors und Titel des Werks) Otto von Passau, Die 24 Alten & 11 I 72 (THE FIFTH ELDER) 3 männliche Personen aus dem Neuen Testament (mit NAMEN) (nicht im biblischen Kontext) (andere) spezifische Aspekte, z.B. allegorischer und symbolischer Art & 31 A 23 5 sitzende Figur (+4) Dreiviertelprofil (+71) eine Person (+91 1) grüßen, Ehrerbietung erweisen (+93 1) hinweisen, zeigen & 41 A 72 3 Sitzbank & 31 G 4 die Seele in der Ewigkeit: 31 D 13 (+4) (+51) (+91 1) (+93 1) Mädchen, junge Frau, Dreiviertelprofil, stehend, grüßend zeigend & 31 A 25 12 nach vorne ausgestreckter Arm & 31 A 25 16 vor den Körper gehaltene(r) Hand oder Arm & 31 A 25 16 11 auf die Brust gelegte Hand & 31 A 25 11 erhobene Arme & 11 Q 43 Stigmata & 44 B 19 1Krone (als Symbol der obersten Gewalt) & 11 P 31 54 Habit, Mönchskutte & 33 A 35 Unterhaltung, Konversation, Dialog; Konversationsstück & 41 D 21 1 (Damen-)Kleid & 41 D 26 56 Gürtel, Gurt, Hosenbund & 41 D 21 (TUNIC) Kleidung, die den ganzen Körper bedeckt (mit NAMEN) & 41 D 22 1 (HOOD) Kopfbedeckung (mit NAMEN)

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
10 x 8,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Elsässische Werkstatt von 1418
Otto <von Passau>
Entstehungsdatum (normiert)
1418
Epoche/Periode/Phase
Spätmittelalter
Entstehungsort (GND)
Straßburg
Material/Technik
Feder & koloriert

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2001
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...