Cod. Pal. germ. 848
Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) — Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340

Seite: 82v
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848/0160
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
Der Schenk von Limburg
Weitere Titel/Paralleltitel
Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)
Quelle des Titels

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
Cod. Pal. germ. 848, Bl. 082v

Objektbeschreibung

Objektbeschreibung
Die Schenken von Limpurg, deren Burg bei Schwäbisch Hall am Kocher lag, bekleideten unter den letzten Staufen das Amt des Reichsschenken. Der Sänger könnte entweder Walther I. (1230 bis etwa 1249/52 bezeugt) sein oder einer seiner beiden Söhne Walther II. (1251/53-1282 bezeugt) und Konrad I. (1256 bis etwas 1280 bezeugt).

Maß-/Formatangaben

Format/Maße/Umfang/Dauer
35 x 25 cm,

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsdatum (normiert)
1305 - 1340
Entstehungsort (GND)
Zürich
Material/Technik
Pergament, Deckfarbenminiaturen

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Provenienz
Kontext
Bibliotheca Palatina

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Buchmalerei
Liederbuch

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Zeitpunkt Aufnahme (normiert)
2002
Creditline
Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...