Fliegende Blätter — 137.1912 (Nr. 3493-3518)

Seite: 17
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb137/0023
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
o

Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
handlungen, sowie von allen Postämtern und

Zeitungs-Expeditionen angenommen. L O.

Erscheinen wöchentlich einmal. _l_M-

Preis vierteljährlich (13 Nummern): für
Deutschland 3 M- 50 , unter Kreuzband

S494.

3 t/H 90 3), durch die Post 3 Jll 62 einzelne
Nummer 30 -ty; — für E>sterreich-Ungarn

4 K 20 h, unter Kreuzband 4 K 40 h, - durch ao*? *öv
die Post 4 Ii 40 h, einzelne Nummer 36 h; — lOi. -ÖO,
für die anderen Länder des W e l t p o st -

Vereins unter Kreuzband 5 JH 25

(Alle Rechte für sämtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.^

—«D- Gegenbeweis. —

Rechtsanwalt (vor der Zelle eines unter dem Verdacht des Wilddicbstahls Verhafteten): „Mein Klient sitzt
unschuldig." — Gefängniswärter: „Glaub's net! Seh'n S', jetzt wildert er scho' wieder."

—Gemütvoll, —

. Was, mit dieser grünen Tapete lassen Sie auch ein Zimmer tapezieren? Haben Sie nicht
von der Giftigkeit dieser Farben gelesen?" — „Aber wir nehmen sie ja nur für's Fremdenzimmer!"


Copyright 1912 by Braun & Schneider, München.

2
Objekt
Titel: Fliegende Blätter
Detail/Element: "Gegenbeweis"
Künstler/Urheber: Roeseler, August  i
Inv.Nr./Signatur: G 5442-2 Folio RES
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
Schlagwort: Karikatur  i
Satirische Zeitschrift  i
Herstellungsort: München  i
Datierung: um 1912
Bildnachweis: Fliegende Blätter, 137.1912, Nr. 3494, S. 17
Aufnahme/Reproduktion
Urheber: Universitätsbibliothek Heidelberg  i
HeidICON-Pool: UB Fliegende Blätter  i
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg
Bild-ID HeidIcon: 244956
loading ...