Fliegende Blätter — 20.1854 (Nr. 457-480)

Page: 153
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb20/0153
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
"Es ist schon eine ziemliche Reihe von Jahren her,
daß die Amerikaner (jedenfalls die unternehmendste Nation des
ganzen Erdballs) das erste Eis nach Ostindien schafften. Auf
die Idee iiberhanpt sollen sie eigentlich nur durch einen Zufall
gekommen sein. Ein Kaufmann in Boston schickte eine Ladung
Aaaren nach Ostindien, und unter diesen eine gewisse Anzahl
"an Fässern mit frischen Äpfeln, die man, damit sie sich länger
knsch hielten, in Eis verwahrt hatte. An Ort und Stelle an-
gekomme», wurden die Aepfel zwar verkauft, brachten aber
»ur einen sehr mittelmäßigen Preis, während das Eis, in das

sie eingepackt worden und von dem sich noch einiges erhalten
hatte, um jede geforderte Summe abgesetzt werden konnte.

Das ließen sich die Amerikaner nicht zweimal sagen, ihr
Spcculationsgeist fand darin ein weites neues Feld und schon
im nächsten Jahre wurden besondere Schiffe zum Eistrans-
port, mit dicht verwahrten Wänden, gebaut, die einer heißen
Zone die erstarrte Fluth ihrer klaren Binnenseen hintiber-
schaffcn mußten und deren Eigenthnmer reich dabei wurden.

Manche komische Scenen fanden aber in den heißen Län-
dern statt, als das wunderliche Eis, von dessen Entstehung

.^0 Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst- ^ f Erscheinen wöchentlich. Subscriptionspreis gs

' Handlungen, sowie von allenPostünitern und für den Band von 26Nummern 3 fl. 54 kr.

Zeitnngsexpeditivnen angenommen. od. 2 Rthlr. 5 Sgr. Einzelne Nummern 12 kr. od. 4 Sgr.

Das erste Eis in Java.

Bon Fr. Gerstäcker.

SO

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Das erste Eis in Java"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Lichtenheld, Wilhelm
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Tragen
Eis <Motiv>
Person of Color <Motiv>
Indigenes Volk <Motiv>
Karikatur
Satirische Zeitschrift
Java

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 20.1854, Nr. 476, S. 153
loading ...