Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

H.-Gilhofer-und-H.-Ranschburg-Aktiengesellschaft <Luzern> [Editor]
Bibliothek Alexander Fürst Dietrichstein, Schloß Nikolsburg, Č.S.R. (Band 1): Bestehend aus den Sammlungen des Nürnberger Humanisten und Stadtarztes Hieronymus Münzer (Monetarius), 1440 - 1508, dessen Schwiegersohn und Erbe Hieronymus Holzschuher, Freund Albrecht Dürer's 81469 - 1529), und des Ferdinand Hoffman, Freiher auf Grünpühel und Strechau (1540 - 1607): Versteigerung in Luzern: Dienstag, den 21., und Mittwoch, den 22. November 1933 (Katalog Nr. 11) — Luzern, 1933

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.5580#0057
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
\ III. Inkunabeln

162 AENEAS SYLV1US. Epistulae Famiiiares. Nürnberg, A. Koberger, 1496.

4. Rom. Type. 348 Bll. Rubriziertes Exemplar mit rot und blau eingemalten Ini-
tialen. Orig.-Holzdeckelband mit blindgepreßtem Schweinslederbezug u. 2 Schließen.

Hain*-Cop. 156. Brit. Mus. Cat. II, 442.

Mit gleichzeit. handschriftl. Notizen auf Titelblatt.

163 ALBERTUS MAGNUS. Philosophia pauperum. Venedig, G. Arrivabene, 1496.

4. Rom. Type. 54 Bll. (letzes weiß). Mit 2 ganzseitigen u. 2 kleineren
Holzschnitten u. 1 großen Holzschnittinitiale. Rot eingemalte Ini-
tialen. Orig.-Einband: Pappdeckel mit Schaflederbezug (etwas beschädigt).

G. W. 713. Hain*-Cop. 506. Brit. Mus. Cat. V. 386.
Die ersten Bll. weinfleckig.

Beigebunden: Albertus Magnus, de intellectu et intellegibili. O. O. Dr. u. J. (Leipzig, M. Lands-
perg, um 1849—96). 4. Goth. 32 Bll. Mit Druckermarke und rot eingemalten Initialen und Paragraphen-
zeichen.

G. W. 615. Hain 498=499=500. Brit. Mus. Cat. III, 638.

Titelblatt weinfleckig. Mit Randbemerkungen von alter Hand. — H. Münzer's Exemplar
mit seiner Anweisung an den Buchbinder: ,,Ad cartam".

164 — Philosophia pauperum. Venedig, G. Arrivabene, 1496.

4. Rom. Type. 54 Bll., das letzte weiß. M. 2 ganzseit. u. 2 kleineren
Ho lzschn. u. 1 großen Holzschnittinitiale. Neuer Halbleinenband.

G. W. 713. Hain*-Cop. 506. Brit. Mus. Cat. V, 386.

H. Münzer's Exemplar mit zahlr. Randnotizen von seiner Hand. Die inneren Ränder mit
Leimspuren.

165 ALPHONSUS A SPINA. Fortalitium fidei. Nürnberg, A. Koberger, 1485.

Grofi-Fol. Goth. Type. 160 Bll. Mit zwei Zierinitialen in Gold und
Farben. Rubriziert und mit gemalt. Init. Schöner Nürnberger Orig.-Einband in
blindgepreßtem Leder über Holzdeckeln mit 10 Beschlägen (5 blau unterlegt).
Schließen fehlen.

G. W. 1576. Hain*-Cop. 873 bis. Brit. Mus. Cat. II, 427. Herrliches Exemplar. Aus dem
Besitz H. Münzer's mit einigen Glossen von seiner Hand am Schluß.

166 ANTONIUS FLORENT. Chronicon. Nürnberg, A. Koberger, 1484.

Fol. Goth. Type. 769 Bll. Nürnberger Orig.-Holzdeckelbd. mit blindgepreßtem
Leder und 9 Beschlägen. Schließen fehlen.

G. W. 2072. Hain*1159. Brit. Mus. Cat. II, 426. EDITIO PRINCEPS. Sauberes breitrandiges Exem-
plar dieses umfangreichen Druckes im schönen Orig.-Einband. (Rücken erneuert.)

167 — Trialogus super evangelio. Venedig, Joh. Emerich de Spira (für Lucantonius
Giunta) 1495.

8. Goth. Type. 150 Bll. Mit Druckermarke des Joh. Emerich und Verlegermarke
(in Rotdruck) d. Lucant. Giunta. Mit 2 Holzschnitten, davon einer zwei Mal
wiederholt. Venezian. Orig.-Einband: Blindgepreßtes Leder über Holzdeckeln. Rük-
ken defekt. Schließe fehlt.

G. W. 2203. Hain*-Cop. 1274. Brit. Mus. Cat. V, 540. Pellechet 899. — Erste und einzige Ausgabe.
Leicht wasserfleckig. — First and only fifteenth Century edition, remarkable for containing both the
publisher's and the printer's mark.

168 ARISTOTELES. Opera nonnulla. Venedig, Joh. et Greg, de Gregoriis, 1496.

Fol. Rom. Type. 580 Bll. M. Fontana's Verlegermarke, 1 figürl. Initiale (wie-
derholt), zahlr. Venezianer Zierinitialen und Diagrammen. Nürnberger Orig.-Ein-
band mit 8 Beschlägen. Schließen fehlen.

G. W. 2341. Hain*-Cop. 1659. Brit. Mus. Cat. V, 349. H. Münzer's Exemplar mit zahl-
 
Annotationen