Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Hugo Helbing <München> [Hrsg.]
Katalog / Hugo Helbing, Frankfurt am Main, Kunsthandlung und Kunstversteigerungshaus: Asiatische und ostasiatische Kunst - aus Nachlaß Professor Richard Wilhelm, aus Frankfurter und Rheinischem Privatbesitz: europäische Kunst - aus der Sammlung eines süddeutschen Fürstenhauses, Frankenthaler Porzellane der Sammlung A. L., Berlin, Frankfurter und anderer Besitz ; 3., 4., 5. Juli 1934 — Frankfurt am Main, Nr. 41.1934

DOI Seite / Zitierlink: 
https://doi.org/10.11588/diglit.8826#0037
Überblick
loading ...
Faksimile
0.5
1 cm
facsimile
Vollansicht
OCR-Volltext
582—583 ZWEI APOTHEKERFLASCHEN, a) Blau bemalt mit wenig Gelb, mit Hasen
und Hunden, b) Mit Pflanzenranken, in blauem Grund ausgespart. — H. 21 cm, 21 cm.
Abb. Tafel 12 Italien, a) Savona (f), b) Pavia (?), 17. Jahrhundert

584 GROSSE BARBIERSCHÜSSEL, oval mit flachem, ausgeschnittenem Rand. Scharffeuer-
farben bemalt mit wilden Tieren. — D. 41,5X29 cm.

Italien, Talavera (?), 17.—18. Jahrhundert

FAYENCEN

85 . ROTFIGURIGE VASE, „Krater", mit zwei Jünglingen und Mädchen, dem Jüngling
Diadem reicht. — H. 30 cm. Griechisch, 4.—3. Jahrhundert v. Chr.

86 GROSSES TONWAPPEN VON 1689. Als Helmzier: Mohr und Adler. Glasiert.
H. 75 cm, Br. 57 cm. Um 1689

587 TELLER, blau bemalt mit Blumenkorb und Randkartuschen. Marke: de Klauw und 250.
Sprung. — D. 32 cm. Delft, 18. Jahrhundert

88 RUNDPLATTE, vorwiegend mangan bemalt, mit Engel zwischen Bäumen.

D. 36 cm. Friesisch, 18. Jahrhundert

589 PAAR BALUSTER VASEN, bemalt mit Scharffeuerfarben mit goldenem und eisenrotem
Uberdekor: Chinesenfiguren und Pflanzen. Marke in der Art der Pynacker.

H. 32 cm.

590 RUNDPLATTE, schalenförmig mit blauem Chinesendekor. Marke: I.

D. 35 cm. Frankfurt gegen 1700

591 KLEINE FÄCHERPLATTE, Blau bemalt, mit Chinesen, Felsen und Gesträuch.

D. 18,5 cm. Frankfurt, gegen 1700

592 FLASCHE, blau bemalt mit umlaufender Landschaft. Mit Muffelfarben überdekoriert
mit Schäferpaar. — H. 23 cm.

593 BIRNKRUG, blau bemalt. Hängende und steigende Ranken, dazwischen Vierpunkt
und Stern. — H .25,5 cm. Hanau, um 1740

594—597 ZWEI KLEINE BIRNKRÜGE UND ZWEI WALZENKRÜGE, a, b) Mangan,
bzw. mit Blau: Bäume mit Vogel oder Architektur, c, d) Scharffeuerfarben: Pferd
in mangangespritztem Grund ausgespart, bzw. gestreift mit Blumen dazwischen.
H. 17 cm, 15,5 cm, 23 cm, 23 cm.

a, h) Maingebiet, wohl Hanau, c, d) Deutsch, 1. bzw. 2. Drittel 18. Jahrhundert

598 SPEISESERVICE, Steingut: 82 Teile. Blau bemalt mit Blumensträußen und Streu-
blumen. 51 Teller, Suppenterrine, 10 ovale und 5 runde Platten in drei Größen, 2 Deckel-
saucieren, 1 Sauciere, 4 flache und eine tiefe Schüssel, 2 Schalen, Salzfäßchen und ein
Cremetöpfchen, Paar Leuchter. Marke eingedrückt: Traube, darum MI W (Weingärtner).
Abb. Tafel 12 Flörsheim, um 1790

599—600 FÄCHERPLATTE UND ENGHALSKRUG, blau bemalt, a) Architektur zwischen
Bäumen. Rand mit Blattmotiven, b) Auf schräg gewellter Leibung, quergerilltem Hals
Vögeleindekor. — D. 30,5 cm, H. 28 cm. Main fränkisch, 1. Drittel 18. Jahrhundert

601 RUNDE SCHÜSSEL MIT BLUMENMALEREI. Behangmuster mit Blumen und Fieder-
blättern. — D. 28 cm. Nürnberg. Marke K. Kordenbusch. Um 1750

602—603 ZWEI FÄCHERPLATTEN, blau bemalt mit Turmarchitektur. Am Rand ver-
schiedene Pflanzenmotive, a) Blaumarke: 4. — D. 31 cm, 34,5 cm.

Nürnberg, um 1740—50

35
 
Annotationen