Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 2.1897, Band 1 (Nr. 1-26)

Seite: 348
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1897_1/0342
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Inseraten-Annahme

durch alle Annoncen-Expeditionen
sowie durch

G. Hirth’s Verlag in München
und Leipzig.

JUGEND

1897

Nr. 21

Insertions-Gebühren

für die

4gespalt. Nonpareillezeile oder
deren Raum M. i.—.

Oie „JUGEND“ erscheint allwöchentlich einmal. Bestellungen werden von allen Büch- und Kunsthandlungen, sowie von allen Postämtern

und Zeitungs-Expeditionen entgegengenommen.

Preis des Quartals (13 Nummern) Mk. 3.— (bei direkter Zusendung unter Kreuzband Mk. 4.50), der einzelnen Nummer 30 Pf.

FERAXOLIN

entfernt sowohl Wein-, Kaffee-, Fett-,
als auch Harzflecke aus den heikelsten
Stoffen, Preis 85 u. 60 Pf.

- Ueberall käuflich. —

En gros-Lager: Joh. Grolioh, Brünn.

и. Dedreux ßMnstr«,9

к. /i’jsfuhrl.Prospt'cteqr.jJi's.

Antiquitäten

•kauft stets zuungefuess. Preisen u. erb.
fforto Siegfried Mmmle,
Antiquitäten- u. Kunsthandlung
München, Barerstrasse 8.

Sanatorium für

Hautkrankheiten

Sorgf. spezialärztl. Behandl. Beste
Verpfleg. Schöner Aufenth. (Park-
Grundst.) Ausfiihrl. Prospecte fr.
Leipzig-Lindenau, vr. med. Ihle.

Allgemeine

Schwäche

Dr. med. Hemmers Haematogen

Mir Q Tn Anci nmni />li .TTn ivn nn -fl O Jf W _ A i I—1

Herr I>r. med. Rosenfeld in Berlin schreibt: „Bei einem sehr herabgekommenen Patienten,
der lange Zeit verschiedene Eisenpräparate ohne irgend welche Besserung angewandt, habe ich Ihr Haema-
togen mit so gutem Erfolge gebraucht, dass nach der ersten Flasche der Appetit, welcher ganz darniederlag,
und der Kräftezustand sich merklich besserten. Namentlich hob der Kranke den angenehmen Geschmack
des Präparates sehr hervor. Nach der zweiten Flasche waren die Kräfte bereits so
weit gehoben, dass er seinem Berufe, dem er sich seit langer Zeit hatte ent-
ziehen müssen, wieder vorstehen konnte.“

Herr Dr. med. Offergeld in Köln a. Rh.: „Was mir an der Wirkung besonders aufgefallen,
war die in allen Fällen eingetretene, stark appetitanregende Wirkung und insbesondere bei älteren
Personen die erneute Belebung des gesammten Organismus.“

ist 70,0 konzentriertes, gereinigtes Haemoglobin (D. B.-Pat. No. 81391). Haemo-
globin ist die natürliche organische Eisen-Mangariverbindiing der Nahrungsmittel.
Geschmackszusätze: Glyc. puriss. 20,0. Vin. malaci 10,0. Preis per Flasche (250 gr.)

Mk. In Oesterreich-Ungarn L. 2— ö. W. Depots in den Ästheten. LiUcr“,ur mlt äderten ron ärztlichen Gutachten gratis und franco.

Mcolay Co.,

chemi s ch-ph arm a c eut.
Laboratorium

Hanau a/M.

Herausgeber: Dr. GEORG HIRTH; verantwortlicher Redakteur; F. von OST1NI; G. HIRTH’s Kunstverlag, verantwortlich für den Inseratentheil: G. EICHMANN; sämmtlich in München.

Druck von KNORR & HIRTH, Ges. m. beschr. Haftung in München.

ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Ernst Retemeyer: Das pariser Brunnenbuberl
loading ...