Lanckoroński, Karl
Künstler und Kunsthistoriker: einiges über Wiener und andere Museen von einem alten Kunstliebhaber — Wien, 1924

Seite: k
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lanckoronski1924/0057
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Und nun ein umgekehrter Fall. Nehmen
wir an, der Pacheraltar von St. Wolfgang,
dieses Werk eines der größten Bildschnitzer,
der nicht bloß auch ein großer Maler, sondern
auch ein großer Baukünstler war, wie der
Hufbau _des Hltars beweist, wäre etwa vor
40 Jahr |_

Jahrzeb E n
lose Ge
nach Wi E^

Hofmus
lerische E-^
aber fe e-^
wurde, E_
wurde, ELr
Miniatu E_

Heiliger |_o>

HußenfiE

wurzeltE m

— CO

Zurücks -

Die lE-

= N

’) Täu E-
fircbitekt E_S?
des InneE
mangel z -

„, . — in

die flbsic =—
altdeutsdE.
dom zu \Ejt
der GeldE

= E

— u

31
loading ...