M. Lempertz' Antiquariat (P. Hanstein) [Editor]
Katalog einer Sammlung von Möbeln und Antiquitäten sowie von Gemälden älterer und neuerer Meister aus verschiedenem Besitze: Geschnitzte und eingelegte Möbel, Gold und Silber, Bronze, Kupfer, Messing, Zinn, Waffen, Textilien, Stickereien ... : Versteigerung in Bonn: Dienstag, den 26. bis Donnerstag, den 28. April 1910 ... (Katalog Nr. 115) — Bonn, 1910

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lempertz1910_04_26/0007
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Qeschnitzte und eingelegte Möbel. — Salongarnituren in
Louis XVI. und Empire. — Holzsculpturen.

1 Renaissance-Krcdenz in Eicbenholz, zweitürig. In der Mitte jeder Tür ein schmalhohes
Bandwerkpaneel. Schlag- und Seitenleisten geschuppt. Über den beiden Türen eine Schieb-
lade mit drei Löwenkopfreliefs und breitkannelierten Füllungen. Höhe 114, Breite 128,
Tiefe 59 cm.

2 Ulmer Kastenschrank, Renaissance. Eintürig. Die Tür hat eine große, vielfach profilierte,
von verkröpften Kehlleisten umzogene Füllung, die stark erhaben aus dem Niveau heraustritt. Die
Seitenleisten mit gedrehten Rundsäulen. Im Sockel eine Schieblade. Höhe 120, Breite 86,
Tiefe 55 cm.

3 Ulmer Kastenschrank, Renaissance. Eintürig. Die Vorderfront in architektonischer Ge-
staltung mit Nischenfüllung. Die Seitenleisten mit Rundsäulen. Höhe 112, Breite 94, Tiefe 60 cm.

4 Ulmer Kredenz, zweitürig. Mit Architekturfassade. Die beiden Türen mit Nischenfüllungen
in braunem und gelbem Holze, Schlag- und Seitenleisten mit Rundsäulen, Höhe 97, Breite 132,
Tiefe 53 cm.

5 Großes, reichgeschnitztes Renaissancebüfett aus Eichenholz. Zwischen dem zweitürigen
Unter- und dem dreitürigen Oberbau ein zurücktretendes Mittelgeschoß, dem zwei Löwen-
figuren an den Ecken vorgestellt sind. Alle Füllungen der Vorderwand reich geschnitzt
mit vortretenden Köpfen, Tierfratzen, Wappen und Rankenwerk. Höhe 210, Breite 140,
Tiefe 58 cm.

6 Renaissance-Kredenz aus Eichenholz. Reich geschnitzt mit Menschenköpfen und Ranken-
ornament. Höhe 150, Breite 120, Tiefe 60 cm.

7 Renaissance-StoUenschrank aus Eichenholz, mit zwei kastenförmigen Schrankgelassen,
zwischen denen sich eine Schieblade befindet. Alles reich geschnitzt mit Wappen, Köpfen
und Wellranken. Höhe 175, Breite 100, Tiefe 48 cm.

7a Renaissance-Leinwandschrank in Eichenholz. Die beiden Türen mit in der Mitte quader-
förmig vorspringenden, schwarz gebeizten Füllungen. Schlag- und Seitenleisten geschuppt.
Kappe profiliert. Höhe 175, Breite 145, Tiefe 65 cm.

8 Renaissance-Kastenschrank, sehr reich mit Figuren und Szenen geschnitzt. Zweiteilig.
Zwischen Unter- und Oberteil zwei Schiebladen nebeneinander. Der Unterteil wird durch
eine große Tür in der Mitte geschlossen. Rechts und links dieser Tür je zwei quadratische
Paneele übereinander. Die FüIIung der Tür ist geschnitzt mit der sechsfigurigen Anbetung
der Könige, die vier Seitenfelder mit Evangelistenfiguren. Den Oberbau schließen zwei
Türen, die in der Mitte durch ein Paneel geschieden werden, Dieses Paneel zeigt den auf-
erstandenen Christus in Hochrelief, während die beiden Türfüllungen die Geburt bezw. Taufe
Christi darstellen. Die Schiebladen zwischen Unter- und Oberbau mit Ranken geschnitzt.
Höhe 180, Breite 165, Tiefe 55 cm.

1
loading ...