Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

M.-Lengfeld'sche Buchhandlung <Köln> [Editor]
Autographen von geschichtlichen Persönlichkeiten, Dichtern, Schriftstellern, Forschern, bildenden Künstlern und Musikern: zwei Sammlungen aus rheinischem Besitz ; Versteigerung: 21. November 1932 (Katalog Nr. 42) — Köln, 1932

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.7089#0023
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
IL

Literatur und Wissenschaft:

Dichter, Schriftsteller, Philosophen, Forscher und Gelehrte.

109 Aerzte. Sammlung von 7 eigh. Briefen und anderen Schriftstücken namhafter deutscher
Aerzte des 19. Jahrhunderts:

Adolf Kussmaul, 1822—1902 (2 Briefe und 1 Rezept 1891 nebst 2 Briefumschlägen) ■— Gustav
v. Lauer, 1807—1889 (Visitenkarte) — Max v. Pettenkofer, 1818—1901 (Stammbuchblatt 1896).

— Aerzte: s. auch Nr. 71 (G. van Swieten), 212 (Hufeland), 264 (Pasteur), 288 (Joh.
Casp. Schiller) und 308/09 (Virchow).

110 Anzengruber, Ludwig, Österreich, dramat. Dichter; 1839—1891. Eigh. Brief m. U.
Wien, 28. Juli 1883. 1 Seite 8°.

An einen Schriftsteller, der ihm mehrere Beiträge für die von ihm geleitete Zeitschrift .Heimat*
übersandt hatte. Statt des Artikels „Ueber Sklavenhandel" erbittet er einen anderen Aufsatz,
da „dies Thema in den Augen der Leser-Mehrheit überlebt" sei.

111 Arndt, Ernst Moritz, deutscher Freiheitsdichter; 1769—1860. Eigh. Brief m. U.
[Bonn,] „Den letzten des Wintermonds [18]47." 2 Seiten 8° nebst Adresse und kl. Siegel.

Absagebrief an eine Bonner Dame, Frau Geheimrat Bischoff, auf eine Einladung. ,,. . . unsre
schweren alten Tage vertragen es nicht mehr, den Mittag und Abend hintereinander der Ge-
selligkeit zu pflegen . . ."

112 Auerbach, Berthold, der Verfasser der »Schwarzwälder Dorfgeschichten«; 1812—1882.
3 eigh. Briefem. U. Leipzig, Juli 1845; Dresden, 11. August 1846; 0.0. u. J. 3 Seiten 8°;
2 Briefe m. Adresse.

(Aus dem 1. Briefe:) ,,Es geht mir sehr gut mit der Arbeit, ich bin wieder ganz glückselig.
Nichts auf Erden gleicht der Freude, die man während des poetischen Schaffens genießt."

113 — 4 eigh. Briefe m. U. Bonn 1868, Freiburg 1874, Berlin 1877/78. Zusammen 5 Seiten 8°.

Briefe persönlichen und literarischen Inhalts. (Der Brief v. J. 1877 ist an Rudolf Mo sse
den Verleger des Berliner Tageblatts, gerichtet.)

114 Beecher-Stowe, Harriet, amerikan. Schriftstellerin, die Verfasserin von »Uncle Tom's
cabin« (1852); 1812—1896. Eigh. Albumblatt m. U. Dresden, August 1853. 1 Seite 8°.
(Verzierter Briefbogen mit blindgeprägtem Rand und kolorierter Vignette).

Hübsches Blatt mit der Niederschrift der Bibelworte: „The grass rithereth, the flower fadeth,
But the word of our God shall stand forever."

115 Beer, Michael (Bruder Meyerbeers), der Dichter des »Struensee«; 1800—1833. Eigh.
Brief m. U. München, 29. April 1831. 2 Seiten 4° nebst eigh. Briefumschlag mit Siegel.

Sehr anziehender Brief an König Ludwig I. von Bayern bei Uebersendung seiner in
München entstandenen Tragödie »Schwert und Hand« mit ausführlicher Darlegung seiner Auf-
fassung vom Wesen und von den Anforderungen des historischen Trauerspiels.

116 Beranger, Pierre Jean de, französ. Liederdichter; 1780—1857. 2 eigh. Briefe m. U.
[Paris,] 1. März 1820; Tours, 25. November [1839]. 5 Seiten 8° nebst Adressen.

Briefe künstlerischen und literarischen Inhalts an Mr. David u. Mr. Perrotin.

Katalog 42. Autographen-Versteigerung.
 
Annotationen