Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Antiquitäten, Mobiliar, Skulpturen, Keramik, Textilien, Glasgemälde, Bronzen, Kleinkunst, ostasiatische Kunst: alte Gemälde und Kupferstiche, historische Schutz- und Trutzwaffen ; Versteigerung: 24. und 25. Mai 1921 (Katalog Nr. 1868) — Berlin, 1921

Page: 18
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1921_05_24/0020
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
243. Desgleichen, ebenso: h. Stephan, 18. Jahrh. H. 90 cm
(Ein Finger fehlt).

244. Desgleichen, ebenso: h. Anna selbdritt. H. 78 cm. (Stark
beschädigt).

245-46. Ein Paar desgleichen: Heilige, weiß gestrichen. H. 48 cm,
(Beschädigt).

247. Buntbemalte Tonfigur: der h. Franz von Assisi auf Felsen-
sockel in halbknieender Stellung. Spanisch, 17. Jahrh.
H. 35 cm. (Leicht beschädigt, Kopf gekittet).

248. Der Gekreuzigte, holzgeschnitzt, bemalt und vergoldet, von
einem Kruzifix. Deutsch, 16. Jahrh. H. 23,5 cm.

249. Bemaltes Tonrelief: die Anbetung der Hirten. Süddeutsch.
17. Jahrh. H. 25 cm, Br. 17 cm. (Gekittet, Kopf des Engels
abgestoßen).

250-51. Ein Paar Tonbüsten: Herakles und Satyr. Schwarze
Holzsockel. 18. Jahrh.

252. Tabernakel, Holz geschnitzt und bunt bemalt; flacher Sockel,
Draperie mitIHS, gekrönt, vier Engelsfiguren. 18. Jahrh. H. 90cm.

253. Alte Steinnusschnitzerei: pokalartiges Gefäß auf sechsecki-
gem Fuß, reich durchbrochen, mit Blattschmuck, Masken,
Eroten uam. Auf dem Deckel eine Büste. H. 22 cm.

254-66. Dreizehn buntbemalte Holzfiguren: Der Heiland
und dieApostel, auf grauen Barocksockeln. Süddeutsch,
um 1700. H. 62 cm. (Fünf an den Fingern leicht beschädigt.)

267. Barock-Holzfigur: der hl. König Caspar in kniender Stellung,
mit einem Pelzmantel bekleidet, in den Händen ein Kästchen.
H. 94 cm.

268. Bronzefigur, Diana, nach Houdon. H. 60 cm.

268a. Desgleichen: Neptun, nach Giov. da Bologna. H. mit Marmor-
sockel 30 cm,

269. Porträtbüste Friedrich Wilhelms IV. Zinkguss.

270. Bleibüste von Fr. X. Messer schmidt (1732—83), Prinz
Albert - Kasimir von Sachsen - Teschen
(1738—1822), Sohn König Augusts III. von Polen, Schwieger-
sohn der Kaiserin Maria Theresia. In Weste und Rock mit
Spitzenjabot, mit dem Abzeichen des Goldenen Vliesses.
Bez. F. M. Sch. H. 48 cm. (Zopf abgebrochen.)

271. Holzfigur: sitzender Christus in weißem Gewand mit blau-
rotem Mantel, die Haare lang herabwallend. Rückseite flach.
14.-15. Jahrh. H. 80 cm.

18
loading ...