Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus <Berlin> [Editor]
Gemälde alter und neuerer Meister aus norddeutschem Museumsbesitz und Einzelbeiträge: Antiquitäten, Bildwerke in Holz, Marmor und Bronze ; Brüsseler Gobelin, 16. Jahrh., Möbel, Porzellan: Gruppen, Figuren, Geschirr ; Gläser des 17. bis 18. Jahrh., Miniaturen, Kleinkunst u. a. ; Versteigerung: Dienstag, den 25. November 1924, Mittwoch, den 26. November 1924 (Katalog Nr. 1926) — Berlin, 1924

Page: 24
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lepke1924_11_25/0026
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Verschiedene Antiquitäten

Porzellan u* Fayence, Steinzeug, Holz^ u. Metallarbeiten,
Kleinkunst (Miniaturen und anderes)*
Ostasiatisches Porzellan*

Nr. 334—530

334. Französisches Notizbuch und Kalender, mit Stichen vom Jahre 1820. Gravierte Perl-
mutterdeckel in zierlicher Goldbronzefassung.

335. Wedgwood'Deckeldose, oval. Basaltmasse mit Reliefdekor: Korbgeflecht, zwei Tier-
fabel-Darstellungen und Randborte, auf dem Deckel in einem schalenartigen Ring das
Figürchen einer Trauernden. Eingeritzt: 147. Ende 18. Jahrh.

336. Altberliner Eisenguß'Statuette: Friedrich der Große in ganzer Figur auf seinem
Stock gelehnt. Sockel mit durchbrochenem Rand. H. 17 cm.

337. Eisenguß'Gruppe auf ovaler Platte: Windhund und Kiüg Charles, auf der Platte ein
zernagter Fächer. Bez.: P. J. Mene (Paris, 1810—1879). Russisch.

338. Büste, Altberliner Eisenguß: Friedrich der Große. FL 7,5 cm. Bronzesockel.

339. Tasse mit Untertasse. Schwarzer Lacque-burgaute-Überzug auf Satsuma-Masse mit Streu-
blumen in Gold und Perlmuttereinlagen von zierlichster Ausführung. Japan, 18. Jahrh.

340. KanghLVaschen. Flaschenkürbisform. Zarte Blattzweige mit großen Früchten und
Insekt in Blau.

341. Meißener Deckelkanne. Größere und kleinere Blumen in zartem Relief und Streu-
blumen in Bunt. J-Henkel und Ausguß reliefiert. Schwertermarke. 18. Jahrh.

342. Meißener Täßchen mit Untertasse. Mumezweige in Relief. Schwertermarke. 1. Hälfte
18. Jahrh. (Leicht repariert.)

343. Chinas-Kumme, blau-rot-gold. Reicher Dekor: außen blühende Zweige, innen ähnliche,
sowie Blumen größeren Maßstabs. China, 18. Jahrh.

344-345. Ein Paar Kantorn-Emails-Schälchen. Längliche gebogte Form. Weiße Blüten in
Goldnetz auf dunkelblauem Grund.

346-347. Ein Paar desgleichen. Blattform, mit Blumen und Insekten auf türkisblauem Grund.

348. Norddeutscher Garderobe^Schrank. Eiche. Verkröpfte Füllungen überziehen die
ganze Front, gerades Gesims. Dat. 1795.

349. Dielenuhr, desgleichen, Eiche, leicht geschnitzt mit Rosette und Girlande. Das Werk
bezeichnet: Johan Jochim Kehtolman, Oldenburg. Ende 18. Jahrh.

350-351. Ein Paar alte Bauernstühle, Eiche, gedrechselte Beine, auf dem Rückenbrett Maske
in flacher Schnitzerei.

24
loading ...