Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Meder, Joseph; Dürer, Albrecht [Ill.]
Dürer-Katalog: ein Handbuch über Albrecht Dürers Stiche, Radierungen, Holzschnitte, deren Zustände, Ausgaben und Wasserzeichen — Wien, 1932

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.25797#0114
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Kupferstiche

87

44 DIE HEILIGE FAMILIE, sechsfigurig.1 Dritte und letzte Kaltnadel, Landschaft unvollendet.

Ohne Jahr und Zeichen. Um 1512.

B.43 H.648 Ha.43 R.222 Mi .66 K .66 Bw.56 D.67 Wess. S. 20,50 Fr.91 Fl.1,245 W.147.

Ringsum Plattenrand, unten eine mit der Nadel gezogene Horizontale. Frühe Drucke
äußerst selten.

Vor dem durchstrichenen Gesicht Mariens.

— a Prachtvoll, warm, in den Schatten gewischt. Vor jeder Schädigung, mit Grat. Mit unver-

sehrten, deutlichen Konturen der Landschaft, auch desTurmes. Beste Drucket ien, Berlin.

— b Sehr gute Abdrücke, ohne oder mit wenig Grat. Wz. Großes Stadttor.

— c Noch gut, selbst in der Landschaft. Lange Kratzer im 1. oberen Eck und in der

Manteldraperie Annas. Wz. 46 Bekröntes Stadttor.

— d Ebenso, mit einer aus dem 1. Mauerwerk kommenden langen Horizontalen, die später

wieder verschwindet. Wz. 263 Großes Stadttor.

Mit dem durchstrichenen Gesicht Marias.

a Grau, verblaßt, vor dem Loch, aber bereits schwarze Spur. Landschaft schwer sichtbar.
Wz. 263 Großes Stadttor.

— b Grau, ohne Gegensätze. Überarbeitung am Hals und Kinn des Johannes und der

1. Gesichtshälfte Mariens. Landschaft ohne den hohen Turm, Löchlein über der
1. Pflanze auf der Mauer, Kratzer im 1. oberen Eck. Um 1560—1570. Wz. 195
Schrobenhauser Wappen.

Gesichtsstrich teilweise herausgeschliffen. Beispiel einer immer wieder benützten Platte.

— a Leer, verbrauchte Platte. Durch das Herausschleifen die Landschaft beschädigt. Mit

dem Löchlein. Oft mit Tusche übergangen. O.Wz.

-— b Ebenso, mit den Löchlein unter dem großen Steine und in Josefs Ärmel. Wz. 39
Bischofswappen.

— c Ebenso, mit drei Löchern: Über der Mauerpflanze, im 1. Ärmel Josefs, 1. unter dem

Stein. Wz. 268 Großes Stadttor oder 142 Kreuz.

Apostel und Heilige

45 APOSTEL BARTHOLOMÄUS.2 Monogramm und 1523.

B.47 H.659 R.251 Mi.96 K.79 Bw.86 D.97 Fr.118 W.168.

Nur Fassettenschwärze. R. unten abgerundet.

— a Bräunlich, warm, kräftig und gegensatzreich. O.Wz.

b Gut, gleichmäßig, mit vertikalen Wischspuren vom Boden r. aufwärts. O.Wz.

— c Ebenso, mit zwei Vertikalen 1. vom Baum. O.Wz.

— d Später, kalt, dünn in den Tiefen, mit mehreren Vertikalen r. oben in der Luft. Papier weiß

und breitrandig. Wz. 158 Krüglein (?).

1 Aut Kupfer, nicht auf Eisen, wie B. angibt, auch nicht radiert. Dürer, der die Platte weder signierte noch
datierte, scheint dieselbe nach wenigen guten Drucken aufgegeben zu haben.

2 Eine gegenseitige Zeichnung von 1523 in der Albertina (L. 581), aus welcher für den Stich die Draperie
entlehnt wurde.
 
Annotationen