Universitätsbibliothek Heidelberg [Hrsg.]; Miller, Matthias [Bearb.]; Zimmermann, Karin [Bearb.]
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304 - 495) — Wiesbaden, 2007

Seite: 40
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miller2007/0100
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Cod. Pal. germ. 311

(29. 201 v-205 r) JOACHIM STRUPP, MODUS DISCENDI IN USUM FRIDERICI
PRINCIPIS ELECTORALIS IN ABSENTIAM PR^ECEPTORIS, Oktober 1582. >Vol-
gett Was Inn Abwesen des Prteceptoris A° 82 M. 8bri [Oktober 1582] zuthun verordnet
durch D. Struppium<. 202 r >Consignata Et Agenda sub discessum pneceptons pro duce
Friderico Electoris filio A° 82 M. 8bri [Oktober 1582]<. Praescnpta studiorum et morum
puncta sancte obseruentur per hunc mensem ... 205 1 Et ueritas domini manet in reternum
[Ps 117]. Alleluia. Joachimus Struppius D. Text (nach dieser Hs.): Schmidt, S. 284f. Zu
lernen waren Psalmen (u.a. Ps 117) und Gebete, über Zitate der Klassiker, Bibelstellen
sowie Sprichwörter war zu reflektieren. - 205' leer.

(30. 206 r-210 r) LEHRPLAN FÜR DIE JUNGEN HERZÖGE VON SACHSEN-CO-
BURG, ohne Datum. >Ordnung der Lection vnnd der Stunden welche Bey den Jungen
hertzogen zu Sachsen des Coburgischen theils In studio gehalten werden<. >Sonntag<.
Haben I. F. G. an statt der Vesper ein Stundt vonn zwo biß vmb drey vnnd singenn
erstlich ettliche Geistliche Lieder... 210 1 vnd vorthinn werden sie vor die hand nehmen
historiam Herodiani vnd Cominrei. - 210 v, 210a 1 leer.

(31. 210a v-226 r) JOACHIM STRUPP VON GELNHAUSEN, LEHR- UND ERZIE-
HUNGSPLAN FÜR PRINZESSIN CHRISTINA, Heidelberg, 16. Dezember 1582.
>Volgett Hertzog Friderichs Schwester, Frewleins Christinen Pfaltzgräuin etc. Ordnung
Gestellet durch Joachimum Struppium D. den 3ten Sontag Aduentus A° 82 [16. Dezember
1582]<. 21 l r Durchleüchtigster Hochgeborner Gnädigster Churfürst vnd Herr, Demnach
der Mensch von der heyligen Treyfaltigkeitt... 224 v Signatum Heydelberg den 3ten Sontag
Aduentus A° 82 [16. Dezember 1582] E. Churf. G. Vnnderthenigster vnnd williger diener
Joachim Strupff[\] von Gellnhausen D. 225 r >Post alia<. Neben obgesezten Puncten, Ist
auch fur Rathsam vnnd nötig Ahngesehen ... 225' Signatum vt supra. Für Prinzessin Chri-
stina wird eine Mitschülerin namens Elisabeth empfohlen. 226 1 >Nota<. Zu hochgedach-
tes Freuleins Christinen Pfaltzgräuin vorgeschribener Ordnung ... vnnd auch F. Hessi-
schem Hoff verordnett Praceptor ettlich Jahr gewesen. Prinzessin Christina soll täglich
eine Stunde Unterricht vom Prasceptor der Edelknaben, Leonhard Pistor von Hohenfels,
erhalten. Text: Moser, S. 329-344; Schmidt, S. 286-292 (nach dieser Hs.). - 226 v, 227* r-
320 ;:' v, 320a ;:' r/v, 321 ;:' r-403 ;:' v leer.

MM

Cod. Pal. germ. 311

Konrad von Megenberg: Buch der Natur • Johannes Hartlieb: Kräuterbuch

Papier • 374 Bll. • 28,6 x 21,2 • Kurpfalz (Heidelberg?) • um 1455/60

Lagen: II 3* (mit Spiegel) + 4 VI 48 + 3 V 77 (mit Bl. 61a) + VI 89 + 2 V 109 + VI 121 + V 131 + VI 143 + V 153 + 2 VI 177 + 6
V 237 + 6 VI 308 (mit Bl. 237a) + 6 V 368* + I 369* (mit Spiegel). Kustoden am Lagenanfang: / [= Bl. \]-XXII [= 228], I
[= 237a]-X/Y [= 359]. Reklamanten (zum Teil beschnitten). Foliierung des 17. Jhs.: 1-61, 61 [= 61a]-2J7, 237
[= 237ä]-364, Zählung modern korrigiert, Bll. l*-3*, 365 :;'-369 ::' mit moderner Zählung. Wz.: Lilie auf Dreiberg
mit Buchstaben MGS (Bll. l ::'-3 ::'), ähnlich FIeawood 1.460 (Rom 1654; vgl. Kat. Heidelberg, UB 6, S. XVI);
verschiedene Varianten Traube, darunter Piccard 14, 1/571-573 (Donauwörth u.ö. 1455, 1456), 1/574-575
(Aulsbach u.ö. 1457), ähnlich 1/579 (Nürnberg 1452). Schriftraum (rundum mit Metallstift begrenzt; am Rand

40
loading ...