Miller, Matthias; Zimmermann, Karin; Kalning, Pamela; Universitätsbibliothek Heidelberg
Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 671-848) — Wiesbaden, 2016

Page: 488
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/miller2016/0522
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Cod. Pal. germ. 806

II.
Bll. 85-243. Lagen: VI96 + IV104 + V114 + III120 +II124 + 4 IV156 + V166 + VII180 + III186 + 2 IV202 + III207a + 2 I210a* +
IV217a’ + III222a' + (IV-l)228a +III232a* + IV238a" (mit Bl. 232b*) + III243. Lagenzählung: 1-15, A-H. Wz.: Wappen
(Bll. 85-222a*, 228b-243), ähnlich Piccard, WZK, Nr. 25.422 (Braunschweig 1592); Wappen (Bll. 223-228a*;
auch Wz in Faszikel I; Nachweis s.d.). Schriftraum (links durch Knicke begrenzt): 21,5-23 x 11,5-13; 16-22
Zeilen. Kursive des 16. Jhs. von mehreren Händen, 228v Beglaubigungsnotizen Abel Ruck und Caspar Nitze
(vgl. oben 84r/v).
Herkunft: 85r Capsanummer: C. 151, römische Signatur: 1741.
Schreibsprache: nordbairisch.
85r-243v PROTOKOLL DER HEXEREIPROZESSE IN HALBERSTADT 1573/1574
(Abschrift). >Protokoll vnnd Bericht was vor den Keyß. zugeordenten vnnd Subdelegirten
Commissarien zw Halberstadt vorgelauffen in der Handlung, belangendt Hertzogk Eri-
chen und s. f. G. Gemahll, welche angangen den achttzehenden Decembris Anno 1573<.
86r... Nachdem am siebentzehenden ... 207ar... angehefften Copeien mit F. G. H. zuerse-
hen. (208r-243v) 8 Anhänge, darunter: (223r-228a*v) Abschied. 228a*v Titel (versatim):
>Copej des halberstetischen abschieds zwischen hertzog Erich vnd s.f.g. Gemalin 1574<.
(232b:!’r-238a''!’v) Vertrag die gefolterten Frauen beteffend. 238av Titel: >Copey der Notel
des Vertrags der gefangenen vnd gepeinigten weiber haalben begrieffen<. (239r-243v)
Urfriede. 243v (versatim) Titel: >Copei der Vrfridenn, wie die gefangenne frauen, die zu
halberstadt loben vnd vorburgen müßen 1574<. - 85v, 207av, 209v, 210a*r/v, 217a*r/v, 222v,
222a*r/v, 228a*r, 228b*v, 232v-232b*v, 238v, 238a*r, 238b*r/v, 243r, 244*r/v leer.
PK
Cod. Pal. germ. 806
John Mandeville: Reisen, dt. Übersetzung von Michel Velser (Frag-
ment) • Medizinische Rezeptsammlung
Papier • 135 Bll. • I. 30 x 21,3 / II. 31 x 19,5 • I. Nordbayern ■ um 1435/1440 / II. Sachsen • um
1560/1565
Hs. im 17./18. Jh. aus 2 Teilen zusammengefügt (I. Bll. la-46; II. Bll. 47-130). Lagen: I1 (mit Spiegel) + ... + I131’
(mit Spiegel). Foliierung des 17. Jhs.: 1-130, Bll. 1*, la, 12a*, 86a*, 131* mit moderner Zählung. Wz.: AMG!
SERAFINH FABRIANO in Ornamentrahmen, 17./18. Jh., vgl. Kat. Heidelberg, UB 11, S. XIV. Pergamentein-
band des 17./18. Jhs. (römisch). Rückentitel goldgeprägt: 806. Gelb-rotes Kapital. Rundes Signaturschild, mo-
dern: Pal. Germ. 806.
Herkunft: s. bei den einzelnen Faszikeln.
Literatur: Bartsch, Nr. 328; Wilken, S. 538; Kat. HSA-BBAW, Günther Jungbluth, Oktober 1937, 11 Bll.;
Sir John Mandevilles Reisebeschreibung in deutscher Übersetzung von Michel Velser, hrsg. von Eric John
Morrall, Berlin 1974 (DTM 66), S. LXX-LXXII; Digitalisat: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg806.

488
loading ...