Pan <Berlin> — 1.1895-96 (Heft I und II)

Page: 143
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pan1895_96_1/0187
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Zeitschrift PAN bildet den Mittelpunkt der Unternehmungen der Genossenschaft PAN, deren
Aufsichtsrat sich zusammensetzt aus den Herren:

ADOLF BAYERSDORFER

REINHOLD BEGAS

WILHELM BODE

E. FREIHERR v. BODENHAUSEN

ARNOLD BOECKLIN

SIR EDWARD BURNE-JONES

RICHARD DEHMEL

HOLGER DRACHMANN

ARNE GARBORG

RICHARD GRAUL

H. GRISEBACH

MAX HALBE

OTTO ERICH HARTLEBEN

MARTIN HILDEBRANDT
LUDWIG v. HOFMANN
GRAF LEOP, v. KALCKREUTH
ALBERT KELLER
FERNAND KHNOPFF
MAX KLINGER
KARL KOEPPING
GOTTHARDT KUEHL
ALFRED LICHTWARK
MAX LIEBERMANN
DETLEV FRH, v. LILIENCRON
RUDOLF MAISON
GABRIEL MAX

RICHARD MUTHER

GEORG FREIHERR v. OMPTEDA

WILHELM v. POLENZ

STANISLAW PRZYBYSZEWSKI

FELICIEN ROPS

WOLDEMAR' v. SEIDLITZ

FRANZ SKARBINA

FRANZ STUCK

FRITZ v. UHDE

WILLIAM UNGER

WILHELM WEIGAND

KARL WOERMANN

Vom Aufsichtsrat wurden zu geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern gewählt die Herren;

OTTO JULIUS BIERBAUM und JULIUS MEIER-GRAEFE.

Dem Vorstand liegt auch die redaktionelle Leitung der Zeitschrift ob. Er wird in diesem Teile
der Geschäfte unterstützt von einem Ausschüsse, bestehend aus den Herren:

FREIHERR von BODENHÄUSEN THEODOR FONTANE H.W. SINGER

RICHARD DEHMEL H. GRISEBACH W.vos SEIDLITZ

ALFRED GOLD

(Wien, Glockengasse w)

Prof. POL m MONT

(Antwerpen, Ommeganckstraat 30)

WILLIAM RITTER

(Wien, Johannesstrasse)

Graf LOUIS SPARRE

(Helsingfors)

KARL WÄHLIN

(Stockholms Vasagatan jz)

und von folgenden Herren als auswärtigen Redakteuren:

ANDREAS AUBERT

(Christiana, Steensgaten x)

HENRI ALBERT

(Paris, bureau de la societe Pan, 0 nie des Beaux Ärts

Da. BENDINER

(Zürich, Rütistrasse jy)

EUGENIO DE CASTRO

(Coimbra, 11 rua do cosme)

HERMANN EICHFELD

(München, Loristrasse z)

Der erste Jahrgang 1895/1896 umfasst fünf Hefte. Das erste erschien im April 1895, für die folgenden
sind die Monate Juni, Oktober, Dezember 1895 und Februar 1896 als Erscheinungszeiten festgesetzt. Das
zweite und fünfte Heft sind umfangreicher als die übrigen und gelten als Dreimonatshefte.

Ausser der allgemeinen Ausgabe, deren Jahresbezugspreis für Nichtmitglieder 75 Mark beträgt,
sind zwei Vorzugsausgaben (auf kostbarerem Papier etc. mit Vorzugsdrucken, signiert und numeriert)
abgezogen, insgesammt 100 Exemplare, die bereits vergriffen sind.

Es werden nur Jahresbestellungen entgegengenommen. Zahlung pränumerando viertel-, halb- oder
ganzjährig. Man bestellt bei jeder Buchhandlung oder direkt beim Bureau des PAN

BERLIN W 62 SCHILLSTRASSE 4

Im Verlag der Genossenschaft PAN ist erschienen und sowohl direkt wie durch jede Buchhandlung
zu beziehen:

LOBETANZ

Ein Singspiel von Otto Julius Bierbaum. Titelverzierung von T.h. Th. Heine.

Druck von Drugulin in Leipzig.
Preis für Nichtmitglieder: brochiert in Büttenpapierdeckel 2 M. 50, gebunden in Libertyseide 4 M. 50.

Soeben erscheint:

LEBENSBLAETTER

Gedichte und Anderes von Richard Dehmel. Bildschmuck von Joseph Sattler. Gedruckt bei Drugulin in Leipzig.
Preis für Nichtmitglieder: brochiert in Büttenpapierdeckel 3 M., auf japanischem Büttenpapier, französisch

geheftet, mit japanisch buntem Vorsatzpapier 10 M.
loading ...