Kunst-Auktionshaus G. Adolf Pohl <Hamburg> [Editor]
Versteigerung einer Sammlung Gemälde aus niederrheinischem und anderem Besitz, sowie aus dem Nachlaß Théodore Gudin †: Sammlungen alter und neuer Japan- und China-Kunstgegenstände, Silbergerät u. Schmucksachen, Bronze- und Marmorfiguren, Fayencen, Porzellane und Kristalle; Perser Teppiche, Möbel, Musikinstrumente, türk. Zimmer-Einrichtungen usw.; Versteigerung am 21., 22., 23. und 24. März 1921 — Hamburg, 1921

Page: 9
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/pohl1921_03_21/0011
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
I. Versieigerungstag

Montag, den 21. März 1921

Anfang 10' s Uhr.

Nr. 1 -372.

Moderne und alte Gemälde, Aquarelle, Miniaiuren,
Handzeidinungen und japanische Holzschnitte

aus hamburgischem und ntederrheinischem Besitz.

H. Geier

1/2 „Hühnerhof“, Oelgemälde auf Karton in Goldrahmen, Grösse 24X 18 cm, bezeichnet
H. Geier.

R. Luck

3 „Motiv bei Worpswede“, Oelgemälde auf Holz in grünem Rahmen, Grösse

32X23 cm, bezeichnet R. Luck.

Vicior Zeppenfeld

4 „Sonnenuntergang“, Oelgemälde auf Leinewand iri Goldrahmen, Grösse 21 X34 cm,

bezeichnet V. Zeppenfeld 1892, Sylt.

H. Geier

5 „Bauerndiele“, Oelgemälde auf Karton in Goldrahmen, Grösse 27X36 cm, be-

zeichnet H. Geier.

6 „Bauernhof“, Gegenstück zu voriger Nummer.

v. Stein-Kod<

7 „Im Hamburger Hafen“, Oelgemälde auf Karton in Goldrahmen, Grösse 45X35 cm,

bezeichnet v. Stein-Kock.

8 „Katharinenkirche“, Gegenstück zu voriger Nummer.
loading ...