Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Inhalt: Münzen und Medaillen alt- und neufürstlicher Häuser sowie eine hervorragende Serie von Städtemünzen: Versteigerung: 8. November 1920 und folgende Tage — Frankfurt am Main, 1920

Page: 100
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1920_11_08/0106
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
100

1226. Taler 1632. Umschrift wie vorher, das Brustb. von etwas veränderter
Zeichnung. Mzz. wachsender Löwe. Ks.: COM: SVE: DO ROS — : ET -
STARGAR: 163Z Gekr. Wappen wie vorher. Meyer 294. Doneb.
4011 var. Schön.
1227. ^ Talerklippe 1630. & ALBER - D: G - DVX - MEG - FRI - ET - SA -
PR - VA - Geharn. Brustb. v. vorn. Ks.: COM - SVER - DO - -
ROS - ET - STA - 1630 Gekr. Wappen, von der Vliessordenskette um-
geben, daneben G—E (Gottfr. Ehrlich). Meyer 218. Vergoldet.
Henkelspur. Vorzügl. erh.
A&yeMrM Ta/e/ X7L
1228. Goldene Medaille 1631 (v. Becker). ^ ALBERTVS - D: G: DVX - MEGA:
FRID: ET - SAG: PRIX: VAN: Geharn. Brustb. v. vorn mit Spitzen-
kragen und umgehängter Ordenskette. Ks.: * COMES - DE - WALD-
STEIN - ET - - SVERI: DO: ROSTOCH - ET - STAR: Gekr. mit der
Vliessordenskette geschmücktes Wappen nebst vierteil. Mittelschild. Zu
beiden Seiten des Fürstenhutes 16 — 51 Wie Doneb. 3968. Fr. u. S. 2056.
39 mm. 35,6 gr. Stplglz.
1229. WaHmoden-Gimborn. Ludwig, t 1811. % Konvent.-Taler 1802. Gekr.
verziertes fünfteil. Wappen. Ks.: Umschrift und Wertangabe. Knyph.
7079. C. Sch. 5794. Stplglz.
1230. Wied. Friedrich Alexander zu Neuwied. 1737—91. Medaille 1738 (v.Marme).
Geharn. Brustb. r. mit umgelegtem Alantei. Ks.: In gekr. verzierter
Kartusche: OB / EXOPTATISSIMUM/ POST / RELATAS PACIFE-
RAS LAUROS / AD SUOS / REDITUM , darunter Pfau. C. Sch. 5796.
41 mm. 29 gr. Sehr schön.
1231. Windischgrätz. Leopold Victorin Johann. 1727—46. Dukatl732. LEO-
POL - VICT - IO - S - R - I - - COMES - A - WINDISCHGRATZ Brustb.
r. mit Überwurf, darunter B Ks.: S - G - M - CONS - STATUS - INT &
IUERED - PER - STYR - SUP - STAB - PR.EFECTUS - Dreifach be-
helmtes, von zwei Wölfen gehaltenes fünf teil. Wappen, darüber 1 — 7—3—2 -
C. Sch., Köhler, Soothc —. Doneb. 4033. Kat. Windischgr. 943.
Vorzügl. erh.
1232. Dukat 1733. Wie vorher. Soothe 1337. Kat. Windischgr. 945. Schön.
Ta/cl XJL
1233. Joseph Nieolaus. 1746—1802. % Taler 1777. Brustb. r. mit Überwurf.
Ks.: Wie vorher. C. Sch. 5801. S. g. e.
Städte.
1234. Aachen. Taler 1571. Thronender Kaiser Karl n. 1. sehend. Zu s. Füssen
d. Stadtschild. Ks.: Gekrönter Doppeladler mit Reichsapfel. Schulth.
6761. Menadier 144 c. S. g. e.
1235. Taler 1585, aus 1582 geändert. Wie vorher. Wie Men. 151. S. g. e.
1236. Medaille 1748 a. d. Aachener Frieden. Die hegenden Flussgötter des Rheines
u. des Po. Ks.: BONA IAM PERACTIS usw. Vor Altar knieende
opfernde Friedensgöttin. Im Hintergründe Janustempel, v. L. und
Fr.—. Men. 42. Bichel 20. LeMaistre565. 44 mm. 28,7 gr. Sehr schön.
loading ...