Dürer, Albrecht ; Rupprich, Hans [Editor]
Schriftlicher Nachlaß (3): Lehre von menschlicher Proportion: Entwürfe zur Vermessungsart der Exempada u. zur Bewegungslehre ; Reihschriftzyklen ; der Aesthetische Exkurs ; die Unterweisung der Messung ; Befestigungslehre ; Verschiedenes — Berlin, 1969

Page: 385
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rupprich1969bd3/0389
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
A. STUDIEN UND ENTWÜRFE NR. i, 2

Nr. 1

ENTWURF ZUM TITEL
Weder von Dürers noch von Pir&heimers Hand. London $229, fol. 2^ (IV, 2 darunter x). Auf beiden
Seiten beschriebenes Blatt 30X21.$ cm. Wz: Bekröntes Wappen mit L und zwei Lilien und angehäng-
tem b. Fol. 2" trägt die ReinschriA des Widmungsbriefes an König Ferdinand (Bd. I, Nr. 64) von der-
selben unbekannten Hand.
Datierung: September/Oktober 1327.
Bisher niAt veröAentliAt.
[Fo!.2^] ANMERKUNG
Allerley vnderi&t zu Befestigung der stett, schloß * Fle&e, m.; größerer offener Ort, im Gegensatz zur
vnnd fle&en * ummauerten Stadt.
1. vnderricht der]} pon
Ze/7e.

Nr. 2

SKIZZEN ZUM ERSTEN KAPITEL (BEFESTIGUNG MIT BASTEIEN
$2—4): DAS ECK DER STADTMAUER; UNTERER GRUNDRISS DER
BASTEI; MASSSTAB ZUR VERJUNGUNG DER MAUERN; UNTERER
GESAMTGRUNDRISS DER BASTEI; VERJUNGUNGSKONSTRUKTIONEN
ZUM OBEREN GRUNDRISS; PLATTFORM EINER BASTEI MIT
GESCHUTZSTANDEN UND TREPPEN; NOTIZ ZU $ $ (EINRICHTUNG
DER PLATTFORM ZUR FEUERVERTEIDIGUNG).

Von Dürers Hand. Zwei Blätter und ein Blattstreifen mit bes&rifteten Skizzen.
1. London $22$, fol. 3 f. (III 8$ oder 96; III 86 oder 97). Zwei Blätter 29.6X21.7 cm und 30X21.$ cm.
Wz: Fol. 3 Bekröntes Wappen mit L und zwei Lilien und angehängtem b. Fol. 4^ ist leer.
Tafel 8$, Nr. 28$, 286 und 287.
Bisher niAt veröAentliAt.
2. London $229, fol. i$b (Fol. i$": III $H* oder $7). Blattstreifen $.3X21 cm. Ohne Wz. Fol. i$-' trägt
den Text zu Kapitel III § 22.
Datierung: 1 $23/26.
Gedru&t: Lange-Fuhse, S. 268 f.

385
loading ...