S. Schott-Wallerstein, Münzenhandlung <Frankfurt, Main> [Editor]
Versteigerungs-Katalog: Dubletten eines süddeutschen Münzkabinets: universelle Sammlung, darunter eine Reihe schöner Brandenburg-Preußen, Braunschweig, Pfalz, Flußgolddukaten etc. ; Sammlung geistlicher Herren ; Versteigerung am Montag, den 13. Dezember 1920 und folgende Tage — Frankfurt a. M., 1920

Page: d
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schott_wallerstein1920_12_13/0004
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Versteigerungs - Bedingungen.

Die Versteigerung erfolgt gegen Barzahlung mit eirm

Aufgelde von 25%.

Der Versteigerer ist berechtigt, Nummern zusamnn zu fassen
oder Nummern, welche mehrere Münzen enthalten, zu teim.

Gebote können mit einer Mindeststeigerung von

25 bis zu Ji 5.—

50 , von JS> 5.— „ „ „ 20.—

Ji 1.- „ „ 20.- „ „ „ 100.—

„ 5.— „ „ 100.— an
abgegeben werden.

Bei etwaigen durch Doppelgebot sich ergebenden Diferenzen der
Herren Auktionsteilnehmer wird die betreffende Nummer unte Anullierung
des Zuschlags aufs neue versteigert.

Die Auktion beginnt am Montag, 13. Dezember 1920, präzis
9 Uhr Vormittags.

Aufträge werden unter Anrechnung von 5°/0 Provision und unter
voller Garantie (1er Echtheit der ersteigerten Stücke auf das Sorg-
fältigste und Gewissenhafteste ausgeführt, doch müssen Rellamationen
innerhalb 8 Tagen, nach Empfang der betreffenden Stücke erho en werden.

S. Schott-Wallerstein, Frankfun a. M.

Grünestrasse 30.

Telephon Amt Römer 2918 • Postscheck-Ivoato 20321.

STAATL MUSEEN
ZU BERLIN

ZEHTRM9U3MK
loading ...