Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Universität Heidelberg [Editor]
Personalverzeichnis und Vorlesungsverzeichnis: Personalverzeichnis für das Sommerhalbjahr 1934 und Vorlesungsverzeichnis für das Winterhalbjahr 1934/35 — Heidelberg, 1934

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.23373#0064
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Statistik für das Sommerhalbjahr 1934.

Gesamtdarstellung des Ab- und Zugangs.

(Vorläufige Feststellung; die endgültige Zusammenstellung erfolgt durch das Ministerium
des Kultus, des Unterrichts und der Justiz — Abt. Kultus und Unterricht — in Karlsruhe.

Bei Abschluß des amtlichen Verzeichnisses waren im
Winter-Semester 1933/34 immatrikuliert ....
Hiervon sind abgegangen.............

Deutsches
Reich

3370

976

Ausland

110

39 •

Summe

3480
1015

Rest für das laufende Semester...........

Neu immatrikuliert wurden "............

2394
720

71
44

2465
764

Frequenz des Sommer-Semesters 1934 somit ....
Frequenz des Sommer-Semesters 1933 .......

3114
3540

115

147

3229
3687

Unterschied . .

—426

—32

—458

Studierende sind eingeschrieben:







I. in der theologischen Fakultät.........

II. in der juristischen Fakultät..........

III. in der medizinischen Fakultät.........

IV. in der philosophischen Fakultät........

V. in der naturw.-mathemat. Fakultät .......

253
424
1415
780
242

2
10
44
48
11

255
< 434
1459
828 .
253

Summe ....

3114

115

3229^

Hiervon sind: von der Belegpflicht befreit.....

166
14

8

174
14



2934

107

3041

Die Zahl der weiblichen Studierenden beträgt 618
(theol. 10; jur. 13; med. 264; med.dent. 33: phil. 200;
rer.oec. 35; rer.pol. 17 ; nat. 21; ehem. 4; pharm. 21).







Als Hörer sind zugelassen:

177

29

206

(darunter 47 weibliche Hörer)





___.

Gesamtzahl der Vorlesungsteilnehmer somit ....

3111

136

3247

Von den neu immatrikulierten Studierenden sind
eingeschrieben:

I. in der theologischen Fakultät.........

II. in der juristischen Fakultät..........

IV. in der philosophischen Fakultät........

V. in der naturw.-mathemat. Fakultät.......

79
104
325
■ 169

43

1
4
18
15
6

80
108
343
184

49,

Summe ....

720

44

764

64
 
Annotationen