Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Junk, Victor [Editor]
Rudolfs von Ems Willehalm von Orlens: hrsg. aus dem Wasserburger Codex der Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek in Donaueschingen ((Deutsche Texte des Mittelalters, Band 2) — Berlin, 1905

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.2060#0015
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Das Gedicht, welches auf den folgenden Blättern zum erstenmale pJiüologischer
und ästhetischer Beurteilung zugänglich gemacht wird, erfreute sich im Mittelalter
besonderer Bel-iebtheit: Zeuge dafür sind die zahlreichen uns erlialtenen llandschriften,
die dasselbe zum Teil vollständig, zum Teil in Bruchstücken enthalten.

Die Absicht Franz Pfeiffers, der schon im J. 1840 das Geclicht nach dem
hier zugrundegelegten Wasserburger Codex der Donaueschinger HofbibliotheJc ab-
geschrieben und verglichen hatte (Haupts. Zs. f. d. A. 8,156), dann im J. 1842 eine
,nach den reichlichsten Hüfsmitteln vorbereitete Ausgabc‘ desselben versprach
(Münchener gel. Anzeigen 1842, Nr. 71) und dieses Versprechen im J. 1843 (Vorrede
zur Ausg. des Barlaam p. XII) wiederholte, ist leider nicht zur Ausführung gelangt,
und man mufste sich rnit clen wenigen bei von der Hagen in den Minnesingern
zuerst gebrachten') und von da öfter abgeclruckten kleineren Dartien oder mit den
Abclrücken crst später bekanntgewordener Bruchstücke des Gcdichts zufrieclengeben.
Ich habe mit inniger Freude die Besorgung eines Hs.-Abdruckes gerade dieses
Gedichts auf mich genommen und hoffe, dafs das relative Urteil, das ich Beitr. 29, 448
darüber gefällt habe, nunmehr geteiU werden möge.

An vollständigen IIss. zählen Goecleke, Gnmdrifs* 2 2, p. 125 f. und Zeidler,
Untersuchung des Verhältnisses der Handschriften von Budolfs von Ems Wilhelm
von Orlens, XVIII. Jahresbericht der deutschen Staatsrealschide in Karolinenthal.
Prag 1894, sechs Pergamenthss., u. z. in den Bibliotheken von

München M

Haag H

Donaueschingen D

Wien W

Bonn B2)

Tambach 0

x) Ich habe cliese Stellen unier dem Texte citiert; vgl. Var. zu V. 1, 2143 und 15601.

2) felilt in ZeicUcrs Aufzälüung, cla er seinen Stuclien eine Abschrift clieser IJs. zu-
cjruncle legte.
 
Annotationen