Agricola, Johannes
Sibenhundert vnd Fuenfftzig Deut=scher Spruechwoertter: Mit viel schoenen lustigen vnd nutzlichen Historien vnd Exemplen erklae=ret vnd außgelegt. — [S.l.], 1558 [VD16 A 967]

Page: 133r
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agricola1558/0301
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Lcudtscher Sprüchwörker. fzr
22^
Er hak gut vnd mut vtklsrm,
Groben istgesagr/ein junger mannkan
neun mal verdcrbcn/vnd danoch genesen/
Gann ober gleich das gutverleuret/so be
heltcrdoch den mut vn gedanckenanders
zugewinnen/danrit erdaserste gwunnen
har.Aann cs solL^in mngexman rbun wie
die Taube/die gleich wol jmcrwrder c^er
legr/vnd junge Zeucht/obnran jr )rc junge
schonoffrraubet. Gut rst verloren/ vnd
durch den sterß vn nachtrachten des mans
kan es wider erlangt werden. Wann aber
gurvndmutfelr/so verzagt der ma n an sei
nem fierß vnd arbeit/schaffet nichts mehr/
wrrr rrag vnd faul/vnd verarmet also.

Konsilium
simul cum
rcamisir.

2ZO
Es ist grundtloß mit jm.
was on grundr gebawct ist / kan nicht
bestehn/wie der gayen narur vnd aller er
schaffenen ding arranzeigr.Sol ein bäum
vom winde nicht vmdgcstLrtzr wcrden/so
müssen feine wuryeln in der erden gar fest
Haffren/Sol ern baw bestehn / so muß ma
jnauffeinen guten gründ setzen . Sol je--
mand dem rechten folge rhun/so muß er
gmndtlrch wissen was recht sey. Vnd wer
sich auffzweiffclhaffrrge jrrigc fache legt/
R v
loading ...