Allgemeine theologische Bibliothek — 5.1775 [VD18 90309928]

Page: 125
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775b/0137
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
I2Z

biblisches Handbuch,
druck) Von der Wüste Sinai in die Wüste Pharan.
Die übrige Geschichte Israels bis zur Erreichung
der Granzcn von Palästina. Mosis Reden. Sein
prophetisches Lied. Seine Blicke auf den Meßiaö
rn seinen letzten Segensworken. Offenbarung Gor-
res bey Eroberung des Landes zur Zeit der Rich-
ter. Steigendes Licht der göttlichen Offenbarung
durch die Hervortretung Samuels mrd das prophe-
tische Lied der Hanna.
Die ganze Ausarbeitung ist voll einzelner tref-
licher Bemerkungen, glücklicher Erklärungen man-
cher Schriftstellen, und eben deswegen für solche Le-
ser vorzüglich angemessen, die noch immer bey diesem
Einzelnen sich verweilen müssen, und nicht Kraft ge-
ring haben, das Ganze in einem Blicke zu fassen.
Denn für die, so gern Gottes Geschichte so viel
möglich mit einemmale übersehen möchten, scheint
es wegen der vielen oft beynahe homiletischen Di-
greßionen nicht so ganz brauchbar. Beweiß vom
letzter» ist im Lten Hauptstücke der yre §, wo ge-
zeigt wird, daß in der Eroberung Canaans ein
merkwürdiger Sieg des Weibessamens über die
Schlange und ihren Samen anzumerken sey. —-
So ließen sich vielleicht auch nicht unwahrschein-
liche Vermukhungen angeben, warum Gott gerade
Canaan zum Wohnsitze seines Volks ausersehen:
Hätte er doch dem Abraham eben so gut einen Theil
von Chaldäa oder jedes andere Stück Landes ans
loading ...