Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 41.1916

Seite: 261
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1916/0307
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
KRIEGERS AUSFAHRT IN DER ARCHAISCH-GRIECHISCHEN KUNST 261
Wagen tatsächlich nicht mehr vorkam, ein Bild ab, dessen Ver-
wendung dem gleichzeitigen Maler für seine mythischen Wagen-
szenen fernliegen mußte. Erst eine sehr anders fühlende
spätere Generation griff das Motiv aus dem Leben und brachte
es in neue Bildform, aus dem sie die ganze Tiefe ihres rj&og
sprechen ließ.
Wenn das Spendemotiv doch hier einmal auf dem Amphi-
araoskrater auftritt, so werden wir darin eine Bestätigung sehen
für das, was sich bei Betrachtung dieses Werkes immer wieder
aufdrängt: hier ist eine ganz bestimmte Szene nach dem Epos
dargestellt, und dort fand sich auch die Geschichte von der
Leontis. Wir mögen sie uns etwa nach Ilias 281 f. vorstellen.
Priamos und der xrjgvg schirren an, da:
äy/ji/oAov 6 t ocp ij/Jf Exdßi] ztzirjozt
OLVOV £yovö' £V XSLQL pitliCpgOVa 6£^LT8Q7](fl,
285. ZQVÖ£Cp £V 6tJCOl, ocp QU XtLIpaVZt XLOLZfjV'
ozrj ö' iJixoov xgojidgoid-tv tJtog r' tcpaz' tx z' bvöfia^f
‘zrj, öJtucov Ja jcazgl xal tv/to oixa.6' rxtofhu
dtp ix övö/i£V£cov ävö'Qcov, ijttl dg 6t yt fh'pdg
ozgvvti Sjil vfjag, i/jtlo atz ovx i&tXovOrjg — — —’
Hekabe rät weiter, Zeus um ein Vogelzeichen zu bitten.
Priamos sagt zu. Folgt das rituelle Händewaschen, dann
305. VL\pä[i£Vog 61 xvjitXXov id'tt-azo rjg. aXoxoiO'
tvytz' tjittza Gz dg utGcp tgxti, laßt 6t oivov
ovgavbv tiöavi6cbv xal cpcovt'jöag tiiog rjv6a■
folgt Gebet und Vogelzeichen;
322. Ejitg/dt/tvog 6’b ytgaiog iov iji tßrj 6 tzo dUpgov,
ix 6' tXaöt JigofrvgoLO xal alf)ov6c]g igiöovjiov.
Ganz ähnlich verläuft diese Szene o 145ff. bei Telemachs
Abschied von Sparta. Da steht Menelaos ijcjccov jigoxagocftt
mit der Abschiedsspende und wieder folgt ein ztgag1. Ein
Unterschied liegt aber darin, daß die Zeremonie in der Odyssee-
stelle erst draußen nach der Fahrt durch die ai&ovöa vor
sich geht, also ausdrücklich noch einmal gehalten wird und die
Ausfahrenden während der Spende und des ztgag schon oben

1 Vgl. auch die geometrische Fibel (2): Xnnwv TTQonuQoi&tl
loading ...