Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 48.1923

Page: 116
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1923/0130
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
116

MARIA BRITSCHKOFF

30. Allseitig gebrochenes Kalksteinfragment, H.0,27, Br.0,60r
D.0,44 m; die Buchstaben unregelmäßig auf vorgerissenen Linien,
mit Spuren roter Farbe, BH. 0,052 m.

svölxovco ßaöiha .

ß/]fiaoov löqvö?].

• »9aQ£Ö%£QÖLVXa .

31. Unterer Teil einer Kalksteinquader, H. 0,72, Br. 1,10,
D. 0,4 m, hinten unbearbeitet; auf der schmalen linken Seite
Relief: liegendes Faß. Von der Inschrift sind nur drei Zeilen
erhalten, BH. 0,035—0,03 m.

. ... 7CO .. L.

. . ö ex r<öv lölcov xaT£öx\_si'aöev . . .]

.Xcov Aovjijzco xal Ma^ifico

EvTvycöq

Lupus et Maximus coss. im Jahre 232 (Klein, Fasti p. 100).

32. Kalksteinfragment, H. 0,10, Br. ung. 0,21, D. 0,12 m;
Buchstaben regelmäßig, H. 0,045. Oben Spuren von Profilierung.

f/Y]£(iovev\ovToq trjq Oqccxcöv ijiaQydaq ....

Die Inschrift ist vor Septimius Severus, als Nicopolis noch
zur Provinz Thracia gehörte.

33. Kalksteinfragment, H. 0,33, Br. 0,74, D. 0,80 m; BH.
0,045 m.

. . . ?)y]£(iov£vo[vTog Trjg ijiaQyelaq . . .

.... xa]d-L£Qc6öavToq x.

34. Bruchstück aus Kalkstein, allseitig gebrochen, H.0,31,
Br. 0,85, D. 0,79 m; Buchstaben regelmäßig, H. 0,04 m.

Aovxl]ov IvQrj/uov Ovr/Qov Ka\iöaQa

VÖ .... Ö£.£V£0

35. Kalksteinfragment, H. 0,065, D. 0,19, Br. 0,07 m; BH.
0,025 m.

AvTOXQa]TOQoq Kaiöa\Qoq

. . VJiaT\oV TO . . .
loading ...