Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Verein für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung [Editor]
Annalen des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung — 5.1858/​1877(1858)

DOI issue:
Fünften Bandes drittes Heft
DOI article:
Reuter, K.: 1-75 Zur Geschichte des Römischen Wiesbadens: Römische Ansiedlungen in der Umgebung von Wiesbaden
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/annalen_nassauische_altertumskunde1858_1877/0201
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
I.

Römische Niederlassung bei Bierstadt.
(Tafel I.)
Die römische Niederlassung’bei Bierstadt liegt ’/2 Stunde
von Wiesbaden, zwischen der Bierstadter Warte und Bier-
stadt und zwar, wenn man eine gerade Linie zwischen der
Warte und Bierstadt zieht, circa 400 m. südlich von dieser
Linie auf dem Felde zerstreut. Die Fundamente von 6
Gebäulichkeiten wurden 1846 von Habel und Kihm aus-
gegraben und geometrisch aufgenommen, wie sie auf Tafel I
in verjüngtem Massstab wiedergegeben sind.
Man findet die Stelle des Gebäudes A 540 m. süd-
westlich von dem Hause des Dr. Senfft entfernt; wenn man
von diesem Hause den Mosbacher Weg verfolgt, so liegt
dasselbe in der 3. Gewann, 155 m. von dem Wege entfernt
nach Westen und zwar 27 m. vom südlichen Gewannenweg
der 3. Gewann. Von dem Gebäude A 140 m. nach Westen
liegen die 3 Gebäulichkeiten B, C, D hinter einander bis
zum westlichen Ende der Gewann, sodass das 3. Gebäude
(D) in die Mitte des Hauptwegs selbst quer zu liegen kommt,
welcher das westliche Ende der 3. Gewann abschliesst. Die
3 Gebäude sind durch circa 13 Meter weite Zwischenräume
von einander getrennt. Das Gebäude E liegt vom Gebäude
A 90 m. südwestlich, beinahe in der Mitte der 4. Gewann,
1
 
Annotationen