Oranje-Nassau, Maurits ¬van¬ [Bearb.]; Nützel, Karl [Bearb.]; Mendoza, Francisco ¬de¬ [Bearb.]; Heinrich Julius <Braunschweig-Wolfenbüttel, Herzog> [Bearb.]; Ernst <Köln, Erzbischof> [Bearb.]; Moritz <Hessen-Kassel, Landgraf, 1572-1632> [Bearb.]
Eigemliche [!] vnd außführliche Anzeig vnd Summarischer Warhafftiger bericht. Aller vnd jeder sachen, auch grausamen Taten, vnd vnmenschlichen, Viehischen, schier niemals erhörten Tyranney vnd Schendungen, so des Königes zu Hispania Kriegßuolck, in den Niderlendischen Westphalischen Kreiß, auch auff des Reichs Grund vnd Boden, in diesem jetzt noch schwebenden Einfall ... vollbracht haben: Beneben Einem Schreiben Graff Moritzens von Nassaw, an die Westphalische Kreiß versamblete zu Dortmündt. Vnd denn auch Einem deuckwirdigen [!] Schreiben, Herrn Carln Nützels von Sonderßbühel, Kay. May. Gesandten, an Franciscum de Mendoza Admirante de Arrogonia. Sampt Einem Schrifftwirdigen Proclama vnnd ausschreiben Hertzogen Heinrich Julij von Braunschweig, an seine Vnterthanen, ... Vnd dann letzlich Einem Schreiben Churfürsten Ernesti zu Cölln, an Landtgraff Moritzen zu Hessen. Vnd Ernstliche Key. May befelicht an Admiranten de Arrago: Don Francis: de Mendoxa. Dat. Pragae 11. Feb. 99. Der Werden Löblichen Freyen Teutschen Nation zu einer notwendigen warnung in Druck gegeben — [S.l.], 1599 [VD16 E 702]

Seite: 30
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anzeig1599/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
H'
«H-sen/wie Cacholisch gleich dieselben sein y,§M/ vmbs leben gebracht/
.oder jhre Guter eingczogm werden.
14. Item alle die hey sich nicht befinden / das es recht verantwortlich sey/
die Priuat Personen die Ketzer deren Kinder/vnd diejnen fürfchub ihun/
Mit dem Schwerd vmb: ringen/uivnd ausserhalb der Stadt/wie vnd wo
solch: zu finden vnd zuergreissen.
if-Item welche wkdersprcchen/das man in fachen die Ketzer belangendt/
nicht sokodcr möge einem jeden gehör geben/vnnd glauben zustchcn / wes
Alands »ns wesens gleich derselbe sem mag.
14. It.m alle die nicht gestendig scittd oder vnbiüichen/düs man wi'cher dis
jenrzen oder ih e Kinder so Ketzercy Halbert/durch zwo Personen angcleu
.seind/nichr solovermöge Peinlich piocscijrei^exc^uirLuvnd coniliwl--'
rcn, ohtt eintzra sürgchenden Rechtlichen proce5i.
P7- Item alle so richter an chrcv/vnd als Tyranne/scheüen v, d schm he/
als ob sie in Verrichtung lres anbesohlnen Aurpkszn viel scharff vnd har;
sM/sinttmahl solcher ernst / scharff vrmd strenge ob fie gleich das anseh n
haben möchte/a-s ob sievbermeffig/dannoch Key guten Christen Leutm kei.
nen aridem verstan^vnd ansehmhab nfol/atz> ein solche sach/die aus son-
derbarer tragender Lr'eb/zu dem alten Christlichen Glaubenbcstiffen thue;
Wider alle solche Personen niemand außgeuommen/so in obgemelttn Arti--
Feln/oder in einem de-srlben üireöie oder in^irL^e schuldig befunden wer-
den/ss' man mit einziehuug ihrer Leib »nnd Güt.rohn eiüigcn. vorgchm,
den gerichtlichen procois, ernstlich verfahren.
^roclAMÄ Vttttd AttKschreibcn/HertzogHtmrich
Iulij von Braiinfchweig-aii alle fine Vuterrhanen/ sie erma-
Ncnt/im fall der nvhr/ gefast zu stin/disstn, Vbel
zubegcgnen.
Dn GDties Gnaden / Wir HeinrichJulius/Postu-
(AMHM lirrievMschoffdes Stiffts Hallc.stadt/vnndHertzog jtk
Braunschweigvnd Lüneburg /etc. Fügen allen vnd jeden
»nfemLMdrsasslcn Vm.rrhanm/Lehnleurrn a aarböriz
tuns Verwandt n/Graffrn Freyhcrrn/Prelaren / denen
von der Ri k-rschafft/ Drosten/Beschloßen / Haupt vnnd Lmp'.leukcn/
Gchutcheiffen/auch Bürzermritzcie vn- Rechen/ in Gtedtsn/pLd.fonstcn
en gemein allen d.n jeuigm/so vmb vnsm wM bjLrch -hur vnd lassen so!»
'' > ' - ' lcrv
loading ...