Argos, oder der Mann mit hundert Augen — 3.1793 [VD18 90283848]

Page: 12
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/argos1793a/0018
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
IL
Kesessen sind — diese neuen Tyrannen gebey
sich überall vor das Orakel des Volkes aus-
Hier schreiben sie Adressen, in des Volkes
Namen, die N. Convention herabzuwürdigen,
und das Volk von ihr abzulenken; dort spre-
chen sie im Namen des Volkes in heftigen
Ausdrücken mit den Gesetzgebern, und mah-
len das Volk unter allen den Gestalten die
sie ihm andichten wollen. Wie? sollen diese
Ottergezüchte noch ferner fortfahren, ihren
Willen an die Stells des Volks-Willens zu
setzen? Nein, die Hauptmasse des Volks ist
durch ganz Frankreich, und ich muß sagen
über meine Erwartung, patriotisch, so daß
ich in denjenigen Departements« wo die Ver-
walter die größten Schurken sind, die Land-
leute , auf ächt jakobinisch gesprochen, rasend
gut gefunden habe; da ist kein Weib,keinMäd-
chen, kein Kind, das nicht an Haube und
Mieder die dreifarbige Cocarde tragt; an-
ders Bauren-Madchengiengen uns unter dem
Jubel der Freiheitsliebe, über und über mit
National-Bändern geziert, entgegen. Zu Hun-
derten standen sie auf den Anhöhen der Land-
straßen, und weit vor den Thoren der Städte,
von ferne riefen sie uns zu: Viventno8 kra-
V68 Oebsnisurs. Jedes stritt um die Wette
uns auf's beste zu bewirkhen; die Tage der
Gastfreiheit schienen im Lande der Freiheit
sich wieder zu erneuern; wie oft schrie ich
loading ...