Argos, oder der Mann mit hundert Augen — 3.1793 [VD18 90283848]

Page: 280
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/argos1793a/0294
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
280
Anecdoten.
Die Engländer belagerten die spanische
Stadt Cadip im Jahr 17^2. Ihr General
wollte schlagen, und munterte seine Truppen
also auf: „Engländer! ihr, dis alle Tage
s, gutes Rindfleisch und gute Suppe eßt,
„ bedenkt, es würde ja die größte Schan-
„ de sein, wenn ihr euch überwinden ließet
„ von dem spanischen Lumpenpack, das nichts
„ als Zwiebeln und Knoblauch frißt! „ —
Die Engländer siegten. Wenn unsere Gene-
rale die Kunst verständen, unsere Seldaten
auf den gewaltigen Unterschied aufmerksam
zu machen, zwischen dem Freudenbrod der
Freiheit das sie genießen, und dem Thronen-
brod der Sklaverei, welches den Oestreichern
und Preusten wie Hunden eingebrockc wird;
so würden wir die Wörter: Verlust, Nie-
derlage, gar nicht kennen.

Am zken Sept, wurden die Rebellen der
Vendee von unfern Truppen geschlagen; un-
sere Volontärs zeigten sich tapfer und uner-
schrocken ; unter andern riß Heinrich Kerfen,
Soldat im lyten Regiment, eine Kugel die
ihn am Halse getrosten hakte, heraus, ladet
sie in sein Gewehr, ruft: „Da habt ihr sie
so wieder, Verräkher! „ und schießt einen
Räuber damit Knall und Fall übern Haufen.
General Beyster schenkte ihm dafür auf der
Stelle vierzig Livres.
loading ...